Nachts auf Tour

Polizei stoppt Hamster-Auto mit Lichterkette

+
Festbeleuchtung: Bunte Lichterkette an der Windschutzscheibe und Hamster an Bord.

Mit einer Lichterkette hinter seiner Windschutzscheibe hat ein Autofahrer die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gezogen. Dazu hatte der Mann noch nachtaktive Nager an Bord.

Die Beamten stoppten den 29-Jährigen am Dienstagmorgen auf der Autobahn 6 bei Kaiserslautern, wie die Polizei berichtete. Im Wageninneren hatte er eine rot und grün leuchtende Lichterkette an der Windschutzscheibe befestigt und einige Hamster im Gepäck. „Er kam halt auf die Idee, sein Fahrzeug zu verschönern“, erklärte ein Polizeisprecher. Die Hamster wiederum habe der Mann nicht allein zu Hause lassen wollen. Weil Autos in Deutschland nach vorne nur weißes Licht abstrahlen dürfen, kommt auf den 29-Jährigen ein Bußgeldverfahren zu.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Kommentare