Die Ergebnisse der GTÜ

Mischung oder Konzentrat? Scheibenreiniger im Test

+
Konzentrat oder doch Fertigmischung? Schon vor dem ersten Schnee sollten Autofahrer ihr Scheibenwischwasser frostsicher machen. Welche Mittel die besten sind, hat die GTÜ in einem Test ermittelt.

Stuttgart - Pünktlich vor dem ersten Frost hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) fünf Konzentrate und fünf Fertigmischungen für die frostsichere Scheibenreinigung getestet.

Der Winter steht vor der Tür. Wenn nachts die Temperaturen den Gefrierpunkt erreichen, müssen Autofahrer morgens wieder kratzen. Auch die Scheibenwischanlage sollte jetzt für den Winter gerüstet werden. Doch welche Winterscheibenreiniger sind die besten? Die GTÜ hat jeweils fünf Konzentrate und fünf Fertigmischungen getestet.

Konzentrate vs. Fertigmischungen: Das Ergebnis-Ranking

Im Gesamt-Ranking landeten zwei Konzentrate auf den ersten beiden Rängen: Sonax "AntiFrost & Klarsicht" gewann im Test mit 106 von 120 möglichen Punkten deutlich vor dem Konzentrat von Aral "Klare Sicht Winter". Auf Platz drei behauptet sich eine Fertigmischung von Shell. "Winter Klarsicht" holte ganze 84 Punkte und erhielt somit wie die beiden Konzentrate die Bestone "sehr empfehlenswert". In der Kategorie "empfehlenswert" landeten ebenfalls zwei Konzentrate und eine Fertigmischung: "Caristal Winter" von OMV, "Scheibenfrostschutz Turbo" von Nigrin und die Fertigmischung "Scheibenreiniger Zusatz mit Frostschutz" von "cartechnic". Nur "bedingt empfehlenswert" waren im Test das Konzentrat "Stobi Freeze Scheibenfrostschutz" von "Stockmeier" und die gebrauchsfertigen Produkte von Kerndl ("Frostschutz & Scheibenklar"), Robbyrob ("Klarblick") und Eurolub ("Scheiben-Frost-Schutz Fertigmischung").

Das Testverfahren der GTÜ

Die Scheibenreiniger wurden allesamt bei winterlichen Temperaturen getestet. Die Aufgabe: Bei Kälte ein Gemisch aus Ruß, Silikonöl und kationischen Tensiden entfernen, einen sogenannten "Hydophobschmutz", Dreck also, der wasserabweisend ist.

Bewertungskriterien waren unter anderem die Reinigungsleistung: In dieser Kategorie gewann abermals der Testsieger von "Sonax". Nur zwei Wischzyklen benötigte das Produkt, um die Windschutzscheibe zu reinigen. Die schlechtesten Reinigungsmittel benötigten laut GTÜ über zehn Wischzyklen - oder sogar mehr.

Handhabung und Bedienungsanleitung

Vielen Verbrauchern ist oftmals nicht klar, dass Konzentrate nur in einem bestimmten Mischverhältnis gebraucht werden sollten. Deswegen hat GTÜ auch die Handhabung und Bedienungsanleitung getestet. Bei den Produkten von Sonax, Aral und OMV waren die Anleitungen für Konzentrate am besten.

Verträglichkeit

Durchweg gute Nachrichten gibt es hingegen bei der Verträglichkeit der zehn Produkte. Sowohl die Konzentrate als auch die Fertigmischungen erhielten allesamt gute Noten in der Kategorie "Verträglichkeit". Autofahrer, die eines dieser Scheibenwischmittel benutzen, müssen sich keine Sorgen um ihren Lack, ihre Windschutzscheibe oder Scheinwerfer machen.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Kommentare