Grünes Licht für Gigaliner

+
Gigaliner sind über 25 Meter lang.

Köln - Die Verkehrsminister der Bundesländer haben mit einer knappen Entscheidung den Feldversuch für Lang-Lkw erlaubt. Die Gigaliner sollen in sieben Bundesländern getestet werden.

Eine Initiative für einen Stopp des Gigaliner-Experiments fand bei der Konferenz der Verkehrsminister mit einem Abstimmungsergebnis von acht zu acht keine Mehrheit, wie Thüringens Verkehrsminister Christian Carius (CDU) am Donnerstag in Köln zum Abschluss der Konferenz mitteilte.

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

In sieben Bundesländern sollen die langen Lkw nun ergebnisoffen getestet werden. Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Bremen, Berlin, Baden-Württemberg, das Saarland, Rheinland-Pfalz und Brandenburg nehmen nicht an dem Versuch teil. Sie haben verfassungsrechtliche Bedenken und fürchten um die Verkehrssicherheit. Nur erfahrene Lkw-Fahrer, die keinen Punkt in Flensburg haben dürfen, sollen den Test durchführen.

Die Gigaliner sind bis zu 25,25 Meter lang und 44 Tonnen schwer. Zwei solcher Fahrzeuge sollen das Transportvolumen von drei herkömmlichen Lkw übernehmen können.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

BMW R nine T Racer: Entzücken mit krummem Rücken

BMW R nine T Racer: Entzücken mit krummem Rücken

Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer

Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer

Kommentare