Ford Mustang: Der Boss kommt zurück

+
Inspiriert von 1969: Ford bringt den Ford Mustang Boss wieder auf den Markt.

Ford wird für das Modelljahr 2012 an die Tradition der Rennversionen des Ford Mustang anschließen und einen neuen Ford Mustang Boss 302 bringen.

Der soll der schnellste Mustang werden, den Ford je gebaut hat, getrimmt auf den Rennseinsatz, aber auch zugelassen für die Straße.

Herz des Boss wird der Fünf-Liter-Achtzylinder sein, der im aktuellen Mustang GT 308 kW / 420 PS leistet. Für den Boss wird er auf 324 kW / 440 PS aufpoliert. Sein maximales Drehmoment erreicht 515 Newtonmeter. Stärkere Bremsen, weniger Gewicht, Sperrdifferenziale und eine Innenausstattung, an der auch Recaro beteiligt ist, runden das Bild ab.

Ford Mustang Boss 302 

Ford Mustang Boss 302

Angeboten wird auch ein Laguna Seca-Package, bei dem es dann ganz hart zur Sache geht. Dazu gehören eine Aerodynamikpaket, eine harte Federung und noch mehr Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung. So werden zum Beispiel die Rücksitze wegfallen.

ampnet/Sm

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Ist der Führerschein mit 16 eine gute Idee?

Ist der Führerschein mit 16 eine gute Idee?

Kommentare