PS-Vergnügen

Ferrari plant Themenpark in Spanien

Ferrari plant Themenpark in Spanien
1 von 3
Ferrari plant einen Themenpark in Spanien. Formel1-Fans sollen sich schon 2016 auf einer Fläche von 75.000 Quadratmetern vergnügen. Der Freizeitpark wird in der Nähe von Barcelona gebaut.
Ferrari plant Themenpark in Spanien
2 von 3
Formel1-Fünf-Sterne-Luxus: Das erste Ferrari-Hotel soll innerhalb des Freizeitparks am Mittelmeer gebaut werden.
Ferrari plant Themenpark in Spanien
3 von 3
Das feuerroten Ferrari-Hotel ist für 250 Zimmer konzipiert. Daneben stehen den Gästen Restaurants und ein Fahrsimulator zur Verfügung.

Nach Abu Dhabi bekommt Spanien ein Ferrari-Land mit vielen rasanten Attraktionen. Der Formel1-Park soll in der Nähe von Barcelona auf einer Fläche von 75.000 Quadratmetern gebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Großbrand auf Reiterhof in Luttum 

Komplett zerstört wurde bei einem Großbrand am Donnerstagnachmittag mindestens der Dachstuhl eines Wohhauses auf einem Reiterhof in Luttum (Gemeinde …
Großbrand auf Reiterhof in Luttum 

Raser-Unfall auf der Neuenlander Straße

Bei einem Raser-Unfall in Bremen sind am Donnerstag zwei Personen verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Neuenlander Straße.
Raser-Unfall auf der Neuenlander Straße

Bundeswehr-Übung in Eystrup

Einheiten der Bundeswehr absolvierten am Donnerstag eine Übung. Um 6 Uhr ging es vom Standortübungsplatz Langendamm zur Weser-Übergangsstelle …
Bundeswehr-Übung in Eystrup

„Manege frei" in Eystrup

„Manege frei" hieß es am Mittwoch auf dem Schulhof der Grundschule Eystrup. Die Kinder zeigten ihr Können bei einer Galavorstellung, die sie mit dem …
„Manege frei" in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen

Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen

Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen

610 PS stark: Lamborghini zum Kamera-Auto umgebaut

610 PS stark: Lamborghini zum Kamera-Auto umgebaut

So will Mercedes Mitfahrgelegenheiten revolutionieren

So will Mercedes Mitfahrgelegenheiten revolutionieren