Paris 2016

Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor

Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
1 von 4
Ferrari GTC4Lusso T.
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
2 von 4
Ferrari GTC4Lusso T.
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
3 von 4
Ferrari GTC4Lusso T.
Ferrari GTC4Lusso T mit V8-Motor
4 von 4
Ferrari GTC4Lusso T.

Zwei Zylinder weniger, aber trotzdem noch 610 PS - kurz vor dem Autosalon in Paris kündigt Ferrari das Modell GTC4Lusso mit einem kleinerem Motor an. Eine Premiere.

In der Geschichte der Marke mit dem springenden Pferd ist er der erste Viersitzer mit einem V8 Turbo-Motor, heißt es in der Pressemitteilung von Ferrari. Mit „er“ ist der Ferrari GTC4Lusso T gemeint.

Die Buchstaben G und T stehen bei dem Autohersteller für den Gran Turismo. Und damit verbinden die Italiener Eleganz, Geräumigkeit und Sportlichkeit. 

Der V8 Turbo-Motor mit 3,9 Litern ist die neueste Entwicklung der Motorenfamilie, die den Titel "International Engine of the Year 2016" als bester Motor gewonnen hat. 

Die maximale Leistung beträgt 610 PS bei 7.500 U/min, und das maximale Drehmoment von 760 Nm steht zwischen 3000 und 5250 U/min zur Verfügung. Damit beschleunigt der Ferrari GTC4Lusso T in 3,5 Sekunden von null auf Tempo und

schafft laut dem Hersteller eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 320 Stundenkilometer.

Wann der Sportwagen in den Handel kommt ist noch nicht bekannt. Über den Preis sprechen die Italiener noch nicht. Kenner glauben jedoch, dass der 2+2 Sitzer weniger kosten wird als 261.883 Euro. So viel verlangt Ferrari nämlich für die V12-Version mit 690 PS.

Ferrari GTC4Lusso T

Motor Typ

V8 - 90° Turbo

Gesamthubraum

3855 cc

Bohrung und Hub

86,5 mm x 82 mm

Maximale Leistung

449 kW (610 PS) bei 7.500 U/min.

Maximales Drehmoment

760 Nm bei 3000 - 5.250 U/min.

Länge/ Breite/ Höhe

4.922 mm/ 1.980 mm/ 1.383 mm

Trockengewicht**

1.740 kg

Gewichtsverteilung

46% vorne - 54% hinten

Höchstgeschwindigkeit

>320 km/h

0-100 km/h

3,5 Sek.

Verbrauch und CO2-Emissionen

Verbrauch

11,6 l/100 km

Emissionen

265g CO2/km

Das könnte Sie auch interessieren

„Was für ein geiles Stück Fußball“ - Die Netzreaktionen zu #B04SVW

Am Sonntagmittag konterte Werder Bremen die Werkself beim 3:1-Sieg in der BayArena nach allen Regeln der Kunst aus. Im Netz gab es eine große …
„Was für ein geiles Stück Fußball“ - Die Netzreaktionen zu #B04SVW

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der deutschen Nationalmannschaft

Wolfsburg - Maximilian Eggestein ist bei der deutschen Nationalmannschaft angekommen. Der junge Shooting-Star von Werder Bremen wurde das erste Mal …
Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der deutschen Nationalmannschaft

„Honeytruck“-Konzert im „Kayserhaus“ Wildeshausen

Mit der Wildeshauser Band „Honeytruck“ feierten viele Gäste am Samstagabend im „Kayserhaus“ in der Kreisstadt die „Over the Horizon Tour“. Mit dabei …
„Honeytruck“-Konzert im „Kayserhaus“ Wildeshausen

Wildeshauser Rocknacht in der Gildestube

Auch die dritte Auflage der „Fete für Leute mit Falten und Bock auf Rock“ lockte wieder viele Gäste in die „Gildestube“ in Wildeshausen. Am …
Wildeshauser Rocknacht in der Gildestube

Meistgelesene Artikel

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?

Das neue Porsche 911 Cabriolet läutet den Frühling ein – wir sind es gefahren

Das neue Porsche 911 Cabriolet läutet den Frühling ein – wir sind es gefahren

Große Veränderung beim James-Bond-Dienstwagen: Neuer Aston Martin wird elektrisch

Große Veränderung beim James-Bond-Dienstwagen: Neuer Aston Martin wird elektrisch

Dieses Motorrad kann wirklich fliegen - kostet aber ein Vermögen

Dieses Motorrad kann wirklich fliegen - kostet aber ein Vermögen

Kommentare