Sportwagen ganz ohne PS

Dieses Kettcar ist ein Porsche

+
So sieht das Porsche-Kettcar aus.

Der neueste Sportwagen der Porschefamilie fährt ganz ohne Motor und Krafstoff. Ein Führerschein ist nicht erforderlich. Angetrieben wird er von zwei Kinderbeinen.  

Zugegeben, sonderlich windschnittig ist das Gefährt nicht. Die Verkleidung fehlt, ebenso ein Dach.

Ungewöhlich für einen Porsche? Nicht für diesen.

Das jüngste Fahrzeug aus der Stuttgarter Sportwagenschmiede misst gerade einmal 1,50 Meter und ist 25 Kilogramm schwer. Es ist ein Kettcar. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren, wie der Hersteller mitteilt.

Wie es sich für einen Porsche gehört, werden bei der Produktion nur hochwertige Materialien verwendet. Auf die Kunststoff-Felgen sind Luftreifen mit Schlauch aufgezogen. Zusätzlich zählen zur Sicherheitsausstattung ein stabiler Sportsitz sowie eine Rücktritt- und Handbremse.

Der Rahmen aus stabilen Stahlrohren ist für Kinder bis zu einem Gewicht von 50 Kilogramm und einer Körpergröße von 1,60 Meter geeignet. In den USA soll das Gefährt 900 Dollar (rund 680 Euro) kosten. Es ist auch in Deutschland erhältlich.

ole

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Kommentare