Keine Freude

Es ist offiziell: Darum sollten Autofahrer einen riesigen Bogen um München machen

+
Staus in der Münchner Innenstadt sind keine Seltenheit.

Sie haben es vermutlich schon geahnt, eine Studie gibt nun den Beleg: München ist eine der autofeindlichsten Städte in ganz Deutschland.

Schon beim Gedanken daran, in eine Großstadt hineinzufahren, schlottern Ihnen die Knie? Im Fall von München liegen Sie damit gar nicht so falsch. Als Autofahrer haben Sie in der bayerischen Landeshauptstadt nämlich nichts zu lachen, wie nun die Studie eines Kfz-Versicherers ergeben hat.

Studie belegt: München gehört zu den autounfreundlichsten Städten Deutschlands

Und das hat nicht nur alleine etwas mit dem Verkehrsaufkommen zu tun. Der Versicherer CosmosDirekt hat sich die 18 Städte in Deutschland zur Brust genommen, in denen die meisten Fahrzeuge registriert und Verkehrsdaten vorhanden sind und diese auf verschiedenste Kriterien überprüft. Dazu gehören unter anderem: das Stauaufkommen, die Pkw-Dichte, die Verfügbarkeit von Werkstätten, die Höhe von Parkgebühren und Kraftstoffpreisen sowie die Anzahl an Autodiebstählen und -unfällen.

Für manche wenig überraschend: München gehört zu den autofeindlichsten Städten Deutschlands. Im Ranking landet die Landeshauptstadt auf dem drittletzten Platz. Noch weniger Spaß am Fahren haben nur Menschen, die in Berlin oder Hamburg unterwegs sind.

Schuld am schlechten Ergebnis in München sind die hohen Parkhausgebühren, die mit durchschnittlich 2,83 Euro in der Stunde bundesweit am teuersten sind, und der Liter Benzin, der mit einem Preis von durchschnittlich 1,40 Euro nur noch in Frankfurt am Main (1,42 Euro) übertroffen wird. Auch die Anzahl der Werkstätten lässt im Vergleich zu Wünschen übrig: Pro 1.000 Pkw stehen hier nur 0,44 zur Verfügung. Zudem müssen Münchner Autofahrer zur Stoßzeiten 30 Prozent mehr Fahrzeit einplanen als bei freier Strecke. Schlimmer ist es nur bei den beiden Letztplatzierten - in Berlin dauert es 31 Prozent länger, während es in Hamburg satte 33 Prozent länger dauert, Strecken zu bewältigen.

Als Sieger geht in dem Ranking Leipzig hervor: Die Pkw-Dichte ist im Vergleich zu anderen Städten sehr gering, ebenso die Anzahl der Unfälle, zudem tanken Dieselfahrer recht günstig.

Hier sehen Sie das Ranking der autofreundlichsten Städte in Deutschland 2019 im Überblick:

Platzierung

Stadt

Zugelassene PKW

Pkw-Dichte

(pro 1.000 Einwohner)

Verkehrsaufkommen

(Stau)

1L Benzin (€)

1L E10 (€)

1L Diesel (€)

Werkstätten

(pro 1.000 PKW)

Parkgebühren ( €/h)

(Parkhaus)

Zentrum - Flughafen

Geschwindigkeit (km/h)

Unfälle

(pro 1.000 Einwohner)

Gestohlene PKW

(pro 1.000 PKW)

Punktzahl

1.

Leipzig

227.314

391

22%

1,36

1,34

1,20

1,55

1,68

61,50

23

1,06

10,00

2.

Dortmund

286.461

488

20%

1,36

1,33

1,21

1,49

2,19

88,27

42

0,53

9,47

3.

Bielefeld

169.108

509

17%

1,39

1,37

1,25

0,84

1,46

86,10

30

0,33

8,94

4.

Duisburg

229.610

461

23%

1,38

1,35

1,25

1,08

1,39

64,43

36

0,39

8,41

5.

Bochum

197.114

539

20%

1,36

1,34

1,22

1,14

1,28

76,97

43

0,56

7,88

6.

Essen

287.883

493

23%

1,37

1,34

1,22

1,59

2,19

64,67

43

0,45

7,35

7.

Bremen

242.480

427

30%

1,38

1,36

1,24

1,09

1,27

21,27

35

0,45

6,29

8.

Dresden

226.278

411

26%

1,39

1,37

1,26

1,27

1,35

30,60

28

0,83

6,29

9.

Düsseldorf

310.614

503

21%

1,36

1,33

1,21

0,96

1,20

34,50

49

0,61

5,76

10.

Köln

482.847

447

25%

1,36

1,34

1,25

0,56

1,23

51,88

40

0,64

5,24

11.

Nürnberg

244.837

475

30%

1,38

1,35

1,26

1,01

1,95

29,20

30

0,21

4,71

12.

Bonn

174.990

538

27%

1,36

1,34

1,22

0,63

1,85

69,55

54

0,27

4,18

13.

Stuttgart

301.793

477

30%

1,40

1,37

1,24

1,05

2,35

52,50

42

0,17

3,65

14.

Hannover

578.638

502

22%

1,37

1,34

1,22

0,30

1,78

59,43

69

0,35

3,12

15.

Frankfurt

336.413

450

26%

1,42

1,39

1,25

0,83

2,08

46,94

31

0,52

2,59

16.

München

725.690

498

30%

1,40

1,37

1,24

0,44

2,83

69,27

38

0,19

2,06

17.

Berlin

1.210.790

335

31%

1,39

1,36

1,26

0,52

1,83

28,75

40

2,77

1,53

18.

Hamburg

794.618

434

33%

1,40

1,38

1,25

0,54

2,38

27,75

37

1,44

1,00

Quelle: CosmosDirekt

Video: Auch hier geht man mit Autos alles andere als zimperlich um 


Lesen Sie auch: Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Warnleuchten im Auto und was sie bedeuten

Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Plötzlich blinkt und leuchtet es im Cockpit! Die Symbole und Kontrolllichter am Armaturenbrett zeigen an, ob dem Auto technisch etwas fehlt. Allerdings, ist es wichtig zu wissen, was die Lämpchen bedeuten. Hier die wichtigsten Kontrollleuchten im Auto: © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Motoröldruck zu niedrig. Motor abstellen. Ölstand prüfen und gegebenenfalls nachfüllen - hilft aber nicht immer. Meist muss der Wagen in eine Werkstatt geschleppt werden. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Ölmangel, Ölstand überprüfen und nachfüllen - sonst droht Motorschaden. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Anschnallzeichen: Einer oder einige der Fahrgäste sind nicht angeschnallt. Das Symbol leuchtet auch auf, wenn eine schwere Tasche auf dem Sitz steht. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Probleme bei der Stromversorgung: Generator defekt oder eine elektrische Verbindung unterbrochen. Motor nicht ausschalten und zur nächsten Werkstatt. NICHT weiterfahren bei elektrischer Servolenkung (Lenkkraftunterstützung kann ausfallen) oder gerissener Keilriemen (Motor kann überhitzen). © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Probleme mit der Bremse. Brennt dieses Licht auch bei gelöster Handbremse, droht große Gefahr. Zu wenig Bremsflüssigkeit oder die Beläge sind bis aufs Metall runter. Sofort anhalten und Pannendienst rufen. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Motor ist überhitzt. Kühlwasser reicht nicht mehr. Anhalten und abkühlen lassen. Danach unbedingt in die Werkstatt. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Reifendruckkontrollsystem meldet zu niedrigen Reifendruck. Eventuell harmlos, wenn das Symbol nach dem Reifenwechsel leuchtet (fehlende Kalibrierung) - mehr in der Betriebsanleitung. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Störung im Rückhaltesystem. Funktionsversagen des Airbags/ Gurtstraffers bei Unfall möglich - sofort in die Werkstatt. Symbol leuchtet auch bei deaktiviertem Beifahrerairbag (wg. Kindersitz).  © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Bremsbeläge sind abgefahren und sollten demnächst erneuert werden. Weiterfahren möglich. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) ist aktiv - oft auf nassen und vereisten Straßen. Vorsichtig lenken, keine Vollbremsung machen und Fuß vom Gas nehmen. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Probleme mit der Motorsteuerung. Der Schadstoffausstoß kann erhöht sein. Symbol leuchtet auch, wenn die Lambdasonde defekt ist oder ein Marder ein Kabel beschädigt hat. Umgehend in die nächste Werkstatt fahren. © ADAC
Es blinkt und leuchtet: Was die Warnlampen - Kontrollleuchten im Auto bedeuten.
Nebelschlussleuchte ist eingeschaltet. In Deutschland nur erlaubt, wenn die Sicht durch Nebel geringer als 50 Meter ist. © ADAC

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Sie wollen Ihren Rausch im Auto ausschlafen? Dann beachten Sie unbedingt diese Punkte

Sie wollen Ihren Rausch im Auto ausschlafen? Dann beachten Sie unbedingt diese Punkte

Das bedeuten die Zahlencodes auf Diplomatenkennzeichen wirklich

Das bedeuten die Zahlencodes auf Diplomatenkennzeichen wirklich

Autowaschen im Winter: Darauf sollten Sie achten

Autowaschen im Winter: Darauf sollten Sie achten

Kommentare