Rückkehr zu Manchester

Cristiano Ronaldo: In diesem Luxus-Boliden fuhr er zum ersten Training bei Manchester United

Cristiano Ronaldo in einem Auto.
+
Cristiano Ronaldo ist ein großer Sportwagen-Enthusiast.

Zu seinem ersten vollen Training nach seiner Rückkehr zu Manchester United ist Cristiano Ronaldo in einem schicken Luxus-Wagen aufgetaucht, der für große Augen sorgt.

Fußball-Megastar Cristiano Ronaldo ist für seine Vorliebe für schicke und vor allem teure Luxusautos bekannt. Er besitzt selbst eine beachtliche Sammlung an Supersportwagen, die problemlos als Auto-Museum durchgehen könnte. Darin befinden sich hauptsächlich Marken, die man sonst nicht im alltäglichen Straßenverkehr erblickt: Neben Rolls Royce, McLaren oder Ferrari ist wohl vor allem Bugatti seine Lieblingsmarke, da er mehrere Modelle besitzt. Im vergangenen Jahr gönnte sich der portugiesische Star zur Feier der italienischen Meisterschaft mit Juventus Turin einen Bugatti Centodieci für schlappe 9,5 Millionen Euro*. Doch damit knackte er seinen persönlichen Rekord noch nicht – zuvor kaufte er sich nämlich einen Bugatti La Voiture, das teuerste Auto der Welt.

Kürzlich wechselte der mittlerweile 36-jährige Athlet wieder zurück in die Premier League zu seinem alten Verein Manchester United, wo er ebenfalls mit einem schicken Schlitten zum ersten vollen Training vorfuhr. Für Ronaldo-Verhältnisse handelt es sich dabei aber eher um ein bescheidenes Gefährt.

Lesen Sie auch: Geschwindigkeiten in Italien: Die Tempolimits für Pkw und Wohnwagen.

Cristiano Ronaldo fährt im Lamborghini Urus zum Manchester United-Training

Cristiano Ronaldo wurde in einem Lamborghini Urus gesichtet. (Symbolbild)

Wie unter anderem Sky Sports News berichtet, fuhr Ronaldo in einem silbernen Lamborghini Urus zu seinem ersten Training. Dabei handelt es sich um ein rund 220.000 Euro teures SUV des italienischen Sportwagen-Herstellers. Das Auto verfügt über einen V8-Motor und erreicht Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h. Der Urus wird teilweise als erster Super-SUV beschrieben. Es ist allerdings unklar, ob der Lamborghini Ronaldo gehört, oder ob er sich diesen vorübergehend nur gemietet hat. Laut autoevolution.com hat der Manchester United-Neuzugang bereits vor einer Weile damit begonnen, seine persönliche Autosammlung zu verfrachten. Womöglich wird er schon bald in einem Bugatti bei der Trainingsstätte auftauchen.

(ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Maybach GLS 600 – Luxus-SUV mit Champagner im Kühlschrank.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Mit diesem einfachen Trick wird Ihre Autoscheibe blitzschnell wieder sauber

Mit diesem einfachen Trick wird Ihre Autoscheibe blitzschnell wieder sauber

Mit diesem einfachen Trick wird Ihre Autoscheibe blitzschnell wieder sauber
Parkscheibe falsch eingestellt: Für diesen kleinen Fehler bezahlen Autofahrer bis zu 30 Euro

Parkscheibe falsch eingestellt: Für diesen kleinen Fehler bezahlen Autofahrer bis zu 30 Euro

Parkscheibe falsch eingestellt: Für diesen kleinen Fehler bezahlen Autofahrer bis zu 30 Euro
An der Zapfsäule: Warum Sie auf keinen Fall weitertanken sollten, wenn es geklickt hat

An der Zapfsäule: Warum Sie auf keinen Fall weitertanken sollten, wenn es geklickt hat

An der Zapfsäule: Warum Sie auf keinen Fall weitertanken sollten, wenn es geklickt hat
Der neue Mitsubishi Space Star: Schick, modern und mit den praktischen Vorteilen eines Kleinwagens

Der neue Mitsubishi Space Star: Schick, modern und mit den praktischen Vorteilen eines Kleinwagens

Der neue Mitsubishi Space Star: Schick, modern und mit den praktischen Vorteilen eines Kleinwagens

Kommentare