Genf 2017

Lifestyler! Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept

Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept
1 von 6
Lust auf Abenteuer: das Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept ist auf dem Autosalon in Genf zu sehen.
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept
2 von 6
Camouflage-Look: Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept.
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept
3 von 6
Glasdach und Alcantara-Sitze im Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept.
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept
4 von 6
Das Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept ist 4,60 Meter lang und 1,90 Meter hoch.
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept
5 von 6
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept.
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept
6 von 6
Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept.

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Citroën das Spacetourer 4X4 Ë Concept. Das Konzept mit Allradantrieb gibt sich besonderes lässig, das hat seinen Grund.    

Das Spacetourer 4X4 Ë Concept steht für die neue Lifestyle Kollektion der Franzosen und trägt neben einem Camouflage-Look den Buchstaben „Ë“ im Namen. Denn das Markenzeichen Ë, das auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt wurde, sollen laut Citroen moderne und technische Produkte tragen.

Basis für den Crossover im Abenteuerlook ist der Spacetourer, der in drei Längen (XS, M und L) erhältlich ist.

Das Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept ist in der gezeigten XS-Version 4,60 Meter lang und 1,90 Meter hoch. Die Karosserie ist im Vergleich zur Serienversion um sechs Zentimeter höher. Trotzdem lässt sich der Wagen, laut den Franzosen, problemlos in den meisten Tiefgaragen parken.

Getönte Scheiben, 19-Zoll-Felgen und Dachreeling  - der kastige Van ist ohne Zweifel auf Abenteuer getrimmt. Und trotz Allradantrieb sind bei diesem Citroën SpaceTourer 4X4 Ë Concept an den Reifen Schneeketten montiert.

Die Heckscheiben an der Kofferraumklappe lassen sich separat öffnen. Im Kofferraum ist in der viersitzigen Version bis 2.000 Liter Platz. Die Schiebetüren an den Seiten öffnen sich sogar erstmals dank „Keyless-Funktion“ berührungslos.

Den Innenraum schmücken ein Glasdach und Dekorelemente in den Farben blau, weiß und rot. Die Sitzbezüge sind aus graumeliertem Alcantara.

Auf dem Genfer Salon (7. bis 19. März) feiert das Citroen Spacetourer 4X4 Ë Concept Premiere, wie auch das Citroën C-Aircross Concept.

Ganz schön frech! Citroën C-Aircross Concept

Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Der will an die frische Luft: das Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Genf. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Das Citroën C-Aircross Concept ist 4,15 Meter lang, 1,74 Meter breit und 1,63 Meter hoch. Camouflage-Look ziert Radkästen Seitenschutzleisten und den unteren Karosseriebereich. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Die kurze, hohe Motorhaube und seine stämmige Frontpartie fallen beim Citroën C-Aircross Concept auf. Die LED-Tagfahrleuchten sitzen hoch neben dem Kühlergrill. © Citroën
Die Türen beim Citroën C-Aircross Concept öffnen sich gegenläufig.
Die Türen beim Citroën C-Aircross Concept öffnen sich gegenläufig. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Das Cockpit im Citroën C-Aircross Concept wirkt luftig. Ein 12-Zoll-Touchscreen ist in der Mitte des Armaturenbretts eingebaut. Das Einspeichenlenkrad soll eine Hommage an die Geschichte der Marke sein. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Schlicht, aber sehr „fancy“ ist das Armaturenbrett im Citroën C-Aircross Concept. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Viel Licht im Innenraum: das Panorama-Glasdach im Citroën C-Aircross Concept. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
„Feel Good“-Welt im Citroën C-Aircross Concept. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Zwei Kameras an der Seite ersetzen die Außenspiegel beim Citroën C-Aircross Concept. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Eine Rückfahrkamera ist in der Mitte des Dachspoilers angebracht. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Der will an die frische Luft: das Citroën C-Aircross Concept. © Citroën
Citroën C-Aircross Concept feiert Weltpremier in Genf 2017.
Das Citroën C-Aircross Concept gibt einen Ausblick auf die Zukunft. © Citroën

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Königsschießen und Kommers in Twistringen 

Der Jubel war groß: Dieter Kathmann ist neuer König der Schützen in Twistringen. Er setzte sich im Königsschießen mit 20 Ringe gegen seine …
Königsschießen und Kommers in Twistringen 

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta: Während der Ernte war am Montagnachmittag ein Getreidefeld auf einer Fläche von etwa drei …
Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Meistgelesene Artikel

Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Krass: Per Knopfdruck entfesselt dieser Hybrid die Kraft von über 1.000 PS

Krass: Per Knopfdruck entfesselt dieser Hybrid die Kraft von über 1.000 PS

Mehr Gadgets als James Bond: Das versteckt sich in Trumps Limousine

Mehr Gadgets als James Bond: Das versteckt sich in Trumps Limousine

Diese Assistenzsysteme brauchen Sie im Auto wirklich

Diese Assistenzsysteme brauchen Sie im Auto wirklich