Der Caddy fährt ab sofort auch mit Autogas

+
Der Caddy fährt ab sofort auch mit Autogas.

Zurzeit kostet in Deutschland ein Kilogramm Erdgas zirka 1,05 Euro. Der neue Caddy EcoFuel verbraucht auf 100 Kilometer laut Volkswagen durchschnittlich sechs Kilogramm.  

Der Caddy EcoFuel lässt sich optisch nicht von einem konventionell angetriebenen Caddy unterscheiden, auch wenn er als Modell Bi Fuel auch mit Autogas fahren kann.

Der Motor ist auf den Betrieb mit Erdgas optimiert und kann, falls der Brennstoff bis zur nächsten Erdgastankstelle nicht mehr ausreicht, auch mit Benzin betrieben werden. Das Umschalten auf konventionellen Brennstoff erfolgt bei leerem Gastank (Restdruck zirka 10 bar) automatisch und wird im Display über eine gesonderte Tankuhr angezeigt.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Gasgeben und Spritsparen

Test: So weit fahren Sie mit Sprit für 30 Euro

Beim Caddy sind die 26 Kilogramm (37 kg beim Caddy Maxi) fassenden Erdgastanks unter dem Wagenboden positioniert und ermöglichen eine Wegstrecke von zirka 440 Kilometer (570 km beim Caddy Maxi).

In Kombination mit einer Benzinreserve von 13 Litern ergibt sich so eine Gesamtreichweite von zirka 570 bzw. 700 Kilometern.

Quelle: VW

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Ist der Führerschein mit 16 eine gute Idee?

Ist der Führerschein mit 16 eine gute Idee?

Kommentare