Cabrios: Wo fahren die meisten?

+
Die nächsten Tage versprechen Cabrio-Wetter für Frauchen und Herrchen.

Cabrio-Liebhaber gibt es überall: Für die einen ist es ein Gefühl der Freiheit und für die anderen eher ein Statement. Unbeständiges Wetter scheint dabei übrigens keine Rolle zu spielen.

Die meisten Frischluft-Fanatiker gibt es im bayerischen Landkreis Starnberg. Dort lassen sich acht Prozent den Fahrtwind um die Nase wehen. Wie die Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes weiter zeigen, gibt es im Osten weniger Cabrio-Liebhaber. Hier bewegen sich die Bestandszahlen um ein Prozent. Typische Cabriohochburgen in Deutschland sind dagegen auch Großstädte wie München, Stuttgart, Köln oder Düsseldorf.

Wo gibt's die meisten Cabrios?

Wo gibt's die meisten Cabrios?

Im europäischen Vergleich lieben es die Briten, beim Autofahren unter freiem Himmel zu sitzen. 3,4 Prozent der Neuzulassungen in Großbritannien waren 2009 Cabrios. Deutschland folgt mit 2,7 Prozent und Belgien bringt es immerhin noch auf 2,3 Prozent. Wer glaubt, dass die meisten Cabrios in den Sonnenländern des Südens unterwegs sind, der irrt. In Italien und Spanien entscheidet sich nur rund jeder Hundertste für ein „fahrbares Sonnenstudio".

Cabrio-Saison: Die Schönsten 2010

Cabrio-Saison: Die Schönsten 2010

ADAC

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare