Auf der falschen Spur

Brite fährt auf linker Seite und verursacht Crash

Ein britischer Transporter-Fahrer hat in Rheinland-Pfalz versehentlich die linke Fahrspur gewählt. Für einen Autofahrer hatte dieser Fehler krasse Folgen.

Der Mann war in Rheinland-Pfalz auf der falschen Seite unterwegs, berichtete die Polizei, als sein Transporter frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Bei dem Unfall nahe Adenau wurde der 24 Jahre alte Autofahrer schwer verletzt, der 46-jährige Brite zog sich hingegen nur leichte Blessuren zu, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

In Großbritannien herrscht im Gegensatz zu Deutschland Linksverkehr. So auch in Australien.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Dreiste Aktion: Autofahrer wollen Stau entkommen – das rächt sich

Dreiste Aktion: Autofahrer wollen Stau entkommen – das rächt sich

Dreiste Aktion: Autofahrer wollen Stau entkommen – das rächt sich
Klonen, Jammer und Keyless-Go-Zugang – die Tricks der modernen Autodiebe

Klonen, Jammer und Keyless-Go-Zugang – die Tricks der modernen Autodiebe

Klonen, Jammer und Keyless-Go-Zugang – die Tricks der modernen Autodiebe
Betrunkener fährt in Beton-Graben – peinliche Bergungsaktion

Betrunkener fährt in Beton-Graben – peinliche Bergungsaktion

Betrunkener fährt in Beton-Graben – peinliche Bergungsaktion
Das R-Modell vom Golf Variant schafft 270 km/h

Das R-Modell vom Golf Variant schafft 270 km/h

Das R-Modell vom Golf Variant schafft 270 km/h

Kommentare