Neuer Plug-in Hybrid

Das ist der BMW 225xe

BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
1 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
2 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
3 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
4 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
5 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
6 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
7 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
8 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.

Der BMW 2er Active Tourer mit Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb heißt BMW 225xe. Der Name klingt zwar kompliziert, doch der Kombi mit 224 PS soll laut den Bayern für Käufer praktisch sein.  

Im BMW 225xe sitzt der 88 PS E-Motor mit 165 Nm Drehmoment an der Hinterachse – und sorgt für den Allradantrieb. Daneben leistet der 1,5-Liter Dreizylinder Turbo 136 PS. 

Mit einer Gesamtleistung von 224 PS (165 kW) beschleunigt der BMW 225xe in 6,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit fährt der Plug-in-Hybrid, laut BMW 202 km/h.

Im Elektro-Modus stromert der BMW 224xe bis zu 41 Kilometer weit. Das Tempo ist dann allerdings auf Tempo 125 begrenzt.

Die Batterie ist unter der Rückbank platziert, der Elektroantrieb versteckt sich unter dem Boden im Kofferraum. 

Geht dem Kombi der Saft aus, lässt sich die Lithium-Ionen-Batterie an jeder Haushaltssteckdose aufladen. Die Ladezeit beträgt drei Stunden und 15 Minuten. 

Der BMW 225xe verbraucht, nach Angaben des Autobauers, kombiniert 2,1 bis 2,0 Liter pro 100 Kilometer – das entspricht einer 46 bis 44 Gramm CO2-Emissionen pro Kilometer.

Der BMW 225xe wird in Leipzig gebaut und ist in Deutschland ab 38.700 Euro zu haben.

ml

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte