Neuer Plug-in Hybrid

Das ist der BMW 225xe

BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
1 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
2 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
3 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
4 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
5 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
6 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
7 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.
8 von 16
BMW 225xe: Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb Version der BMW 2er Active Tourer Reihe.

Der BMW 2er Active Tourer mit Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb heißt BMW 225xe. Der Name klingt zwar kompliziert, doch der Kombi mit 224 PS soll laut den Bayern für Käufer praktisch sein.  

Im BMW 225xe sitzt der 88 PS E-Motor mit 165 Nm Drehmoment an der Hinterachse – und sorgt für den Allradantrieb. Daneben leistet der 1,5-Liter Dreizylinder Turbo 136 PS. 

Mit einer Gesamtleistung von 224 PS (165 kW) beschleunigt der BMW 225xe in 6,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit fährt der Plug-in-Hybrid, laut BMW 202 km/h.

Im Elektro-Modus stromert der BMW 224xe bis zu 41 Kilometer weit. Das Tempo ist dann allerdings auf Tempo 125 begrenzt.

Die Batterie ist unter der Rückbank platziert, der Elektroantrieb versteckt sich unter dem Boden im Kofferraum. 

Geht dem Kombi der Saft aus, lässt sich die Lithium-Ionen-Batterie an jeder Haushaltssteckdose aufladen. Die Ladezeit beträgt drei Stunden und 15 Minuten. 

Der BMW 225xe verbraucht, nach Angaben des Autobauers, kombiniert 2,1 bis 2,0 Liter pro 100 Kilometer – das entspricht einer 46 bis 44 Gramm CO2-Emissionen pro Kilometer.

Der BMW 225xe wird in Leipzig gebaut und ist in Deutschland ab 38.700 Euro zu haben.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

„Manege frei" in Eystrup

„Manege frei" hieß es am Mittwoch auf dem Schulhof der Grundschule Eystrup. Die Kinder zeigten ihr Können bei einer Galavorstellung, die sie mit dem …
„Manege frei" in Eystrup

Barnstorfer Frühlingserwachen

Mit dem Barnstorfer Frühlingserwachen startete der Hunteflecken voller Schwung und mit vielen Angeboten in den lang ersehnten Frühling.
Barnstorfer Frühlingserwachen

Konzert an der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

Wenn es in der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule (KHS) heißt: „Wir machen Musik“ und die Eltern zu einem Konzert Frühlingskonzert einladen, dann …
Konzert an der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

Langwedeler Schnäppchenmarkt wieder gut besucht

Langwedel - Gute Nachrichten aus Langwedel: dem zunächst noch regnerischen Wetter zum Trotz, war der Langwedeler Schnäppchenmarkt mit großer …
Langwedeler Schnäppchenmarkt wieder gut besucht

Meistgelesene Artikel

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen

Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen

610 PS stark: Lamborghini zum Kamera-Auto umgebaut

610 PS stark: Lamborghini zum Kamera-Auto umgebaut