Black Beauty: BMW R 1200 GS Triple Black

+
BMW R 1200 GS Triple Black

Schwarz, wie die Nacht: BMW bietet das meistverkaufte Motorad der Welt in einer neuen Farbgebung an. Triple Black nennt BMW ein neues Sondermodell der R 1200 GS.

BMW R 1200 GS Triple Black

Tankcover und Vorderradkotflügel der Triple Back sind in Saphirschwarz metallic sowie Gabel und Motor in Schwarz uni gehalten. Schwinge, Heckrahmen und Zylinderkopfhauben in Asphaltgrau metallic setzen weitere Akzente.
Das Sondermodell ist mit den von der R 1200 GS Adventure bekannten und bis dato als Sonderausstattung erhältlichen Kreuzspeichenrädern mit schwarz glänzendem Felgenbett ausgestattet. Eine neue schwarze Sitzbank mit GS Prägung an den Seiten rundet das Angebot ab. Die BMW R 1200 GS Triple Black ist ab sofort im Handel bestellbar.

BMW R 1200 GS Triple Black

Mit 110 PS Leistung bei 7 750min-1 sowie einem maximalen Drehmoment von 120 Nm bei 6 000 min-1 agieren die neuen GS Modelle über den gesamten Drehzahlbereich sehr dynamisch, spurtstark und durchzugskräftig und erweisen sich in punkto Fahrdynamik unter den Reiseenduros erneut als wegweisend.

Der Preis in Deutschland beträgt 13 460 Euro.

(ampnet/jri)

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare