Spritpreise erreichen neues Rekordniveau

München - Kraftstoff ist an den deutschen Tankstellen noch einmal kräftig teurer geworden. Das völlig überzogene Preisniveau habe damit eine neue Dimension erreicht, kritisierte der ADAC.

Wie der ADAC am Mittwoch mitteilte, ist der Preis für einen Liter Super E10 innerhalb einer Woche um 3,1 Cent auf durchschnittlich 1,701 Euro hochgesprungen. Der Dieselpreis stieg um 1,4 Cent auf 1,534 Euro. Angesichts stabiler Ölpreise und des stärkeren Euros hätten die Mineralölkonzerne reichlich Spielraum für deutliche Preissenkungen. Steuerbereinigt sei Benzin in den meisten europäischen Ländern billiger. Beim Nettopreis für Benzin liege Deutschland auf Platz vier unter den 27 EU-Staaten. Das zeige, dass der Wettbewerb in Deutschland endlich gestärkt werden müsse.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Autofahren bei Hitze: Sind diese fünf Dinge erlaubt?

Autofahren bei Hitze: Sind diese fünf Dinge erlaubt?

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare