Alte Liebe

Die beliebtesten Oldtimer

Nach großem Schwund in der Vergangenheit hat sich der Trabant im vergangenen Jahr einigermaßen gehalten. 32.311 der kleinen DDR-Autos waren am 1. Januar 2014 noch zugelassen. Das waren nur knapp 1150 weniger als vor einem Jahr.
1 von 15
Nach großem Schwund in der Vergangenheit hat sich der Trabant im vergangenen Jahr einigermaßen gehalten. 32.311 der kleinen DDR-Autos waren am 1. Januar 2014 noch zugelassen. Das waren nur knapp 1150 weniger als vor einem Jahr.
Rund oder eckig: An den Scheinwerfern der ersten Generation der Mercedes-Benz Baureihe 123 (1975 bis 1985) konnte man Spitzenmodelle und die weniger stark motorisierten Versionen unterscheiden. Später hatten alle Typen die Rechteckscheinwerfer.
2 von 15
Rund oder eckig: An den Scheinwerfern der ersten Generation der Mercedes-Benz Baureihe 123 (1975 bis 1985) konnte man Spitzenmodelle und die weniger stark motorisierten Versionen unterscheiden. Später hatten alle Typen die Rechteckscheinwerfer.
Das Modell wurde von 1975 bis 1986 gebaut, auch als T-Modell.
3 von 15
Der Mercedes Kombi wurde von 1975 bis 1986 gebaut und wird auch als T-Modell bezeichnet. 
Der schnellste Aufsteiger in den Top Ten der H-Kennzeichen-Oldtimer ist der Mercedes-Benz der Baureihe W 123.  2012 waren 8.869 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen unterwegs.
4 von 15
Der schnellste Aufsteiger in den Top Ten der H-Kennzeichen-Oldtimer ist der Mercedes-Benz der Baureihe W 123. Mittlerweile sind 2012 8.869 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen unterwegs.
Opel Kadett: 3.313 Fahrzeuge
5 von 15
Opel Kadett - Baujahr 1962 bis 1965.
Kultstatus hat auch die Pagode 113 SL von Mercedes Benz.
6 von 15
Kultstatus hat auch die Pagode 113 SL von Mercedes Benz.
Unter den Sportwagen ist der Porsche 911/912  der Favorit.
7 von 15
Unter den Sportwagen ist der Porsche 911/912  der Favorit.
Der Mercedes "SL" der Baureihe 107 (2012: 8.048 Fahrzeuge) .
8 von 15
Der Mercedes "SL" der Baureihe 107 (2012: 8.048 Fahrzeuge).

Sie sind über 30 Jahre alt, doch wahnsinnig beliebt: Laut Verband der Automobilindustrie (VDA) ist die Zahl der historischen Fahrzeuge wächst die Zahl ständig.

Vom blank polierten Käfer bis zum alten Bulli - auf Deutschlands Straßen sind immer mehr Oldtimer mit einem H ganz rechts auf dem Nummernschild unterwegs.

Ein H-Kennzeichen bekommen nur Autos und andere Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt, gut gepflegt und in weitgehend unverändertem Zustand sind. Das H-Kennzeichen bedeutet freie Fahrt in die Umweltzonen und die Besitzer zahlen einen einheitlichen Steuersatz.

ml

Werder-Training am Mittwoch

Die Werder-Profis trainierten am Mittwoch zweimal. Wie schon einen Tag zuvor stand am Vormittag eine Einheit im Kraftraum an, am Nachmittag ging es …
Werder-Training am Mittwoch

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Los Angeles - Bei den People‘s Choice Awards ging es nicht nur um Auszeichnungen, wie immer waren auch die Klamotten der Stars interessant. Und die …
Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?