Kleingeld-Look

VW Beetle mit rund 10.000 Münzen beklebt

+
Vier Tage lang haben mehr als 30 Personen diesen VW Beetle mit Münzen beklebt.

Wenn es um Autos geht, sind viele Menschen ein bisschen verrückt. Doch in diesem Fall haben sogar mehr als 30 Personen einen VW Beetle mit Münzen beklebt. Verrückt sind sie allerdings nicht.

Das Auto ist über und über mit Münzen bedeckt. Nur Scheinwerfer, Logo auf der Kühlerhaube und die Scheiben sind von dem Geldschmuck verschont geblieben. Auch das Nummernschild am Fahrzeug ist problemlos zu erkennen.

Statt Lack verzieren, so Medienberichte, genau 19.998 chinesische Münzen den Kleinwagen. Aber die Münzen sind nicht aus Silber oder Gold  - sondern es sind 0,5 Yuan-Münzen, die ungefähr einem Gegenwert von sechs Cent entsprechen. Damit klebt ein Gesamtwert in Höhe von 9.999 Yuan (1630 US-Dollar) auf dem VW.

Bei dem goldigem Groschen-Tuning ging es offenbar nicht um eine Luxus-Veredelung, auch wenn die handwerkliche Leistung der 30 Beteiligten nicht zu unterschätzen ist. Der Wagen in seinem Münzkleid soll richtig Auffallen und zwar für einen wohltätigen Zweck. Wie lokale Medien berichten, soll das Projekt die Aufmerksamkeit für vom sozialen Absturz betroffene Lkw-Fahrer und ihre Familien wecken.   

Das Charity-Car steht im Osten Chinas in der Provinz Fujian. Die offizielle Währung in China ist der Renminbi (RMB oder CNY), auf chinesisch "Ren-min-bi", was "das Geld der Völker" bedeutet.

ml 

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare