Letzte Fahrt im Bike: Motorradbestattung

Bestattungsmodell würdevolle letzte Fahrt für Motorradfans

Cooler Abgang oder Pietätlosigkeit? Bestattungsunternehmer Jörg Grossmann (48) aus dem hessischen Usingen hat eine kuriose Geschäftsidee:

Lesen Sie mehr:

Bestattung auf Britisch: Cabrio als Grabstein

Er bietet bundesweit passionierten Motorradfahrern nach deren Ableben die letzte Fahrt auf dem heißen Ofen – mit dem Sarg auf dem patentierten Spezial-Beiwagen. "Wir beobachten einen Trend zur individuellen Bestattung. Es gibt inzwischen ja auch Bestattungsfahrten per Lkw", heißt es vom Bundesverband Deutscher Bestatter. Bislang kann für die letzte Fahrt eine umgebaute Kawasaki für 1200 Euro gemietet werden. In Kürze kommt eine Harley dazu.

Mehr Infos unter: www.jg-motorradbestattungen.de

Bestattung auf Britisch - Cabrio statt Kreuz

Bestattung auf Britisch

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei will Präsident Mugabe des Amtes entheben

Regierungspartei will Präsident Mugabe des Amtes entheben

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bei diesen kuriosen Auto-Aufklebern müssen Sie zweimal hinsehen

Bei diesen kuriosen Auto-Aufklebern müssen Sie zweimal hinsehen

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Wie weit kann ich noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Wie weit kann ich noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Kommentare