Batterie streikt: So klappts mit der Starthilfe

Starthilfe
1 von 6
So klappts mit der Starthilfe, wenn die Batterie streikt. Bevor es los geht sollten Sie folgendes beachten: Beide Batterien müssen die gleiche Spannung haben. Entladene Batterien nicht vom Bordnetz trennen. Zwischen den Fahrzeugen keinen Karosseriekontakt herstellen.
Starthilfe
2 von 6
1. Die Klemme des roten Kabels an den Pluspol (+) der entladenen Batterie.
Starthilfe
3 von 6
2. Anderes Ende des roten Kabels an den Pluspol der Strom spendenden Batterie.
Starthilfe
4 von 6
3. Schwarze Kabelzange an den Minuspol (–) der Strom gebenden Batterie.
Starthilfe
5 von 6
4. Anderes Ende des schwarzen Kabels an Motor- oder Karosseriemasse (meist stabile Metall-Lasche) und NICHT an den Minuspol der entladenen Batterie anklemmen, denn explosive Gase könnten sich hier durch Funkenschlag entzünden.
Starthilfe Auto Batterie
6 von 6
5. Kabel in umgekehrter Reihenfolge abklemmen.

Kurze Strecken und eisige Kälte belasten die Autobatterie extrem. Bei minus zehn Grad Celsius sinkt die Leistung auf 65 Prozent. So klappts mit der Starthilfe, wenn die Batterie streikt.

Starthilfe geben und in Anspruch nehmen ist kein Hexenwerk. Allerdings gilt es, einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

  • Beide Batterien müssen die gleiche Spannung haben.
  • Entladene Batterien nicht vom Bordnetz trennen.
  • Zwischen den Fahrzeugen keinen Karosseriekontakt herstellen.

Wichtig: Eine entladene Batterie kann einfrieren und darf nicht fremd gestartet werden, sonst besteht Explosionsgefahr!

Der Motor des Strom gebenden Fahrzeugs sollte laufen, eventuell sogar mit etwas höherer Drehzahl. Vorsicht ist an sich drehenden Teilen (Kühlventilator etc.) geboten, warnt die GTÜ.

Starthilfekabel richtig anklemmen

  1. Die Klemme des roten Kabels an den Pluspol (+) der entladenen Batterie.
  2. Anderes Ende des roten Kabels an den Pluspol der Strom spendenden Batterie.
  3. Schwarze Kabelzange an den Minuspol (–) der Strom gebenden Batterie.
  4. Anderes Ende des schwarzen Kabels an Motor- oder Karosseriemasse (meist stabile Metall-Lasche) und NICHT an den Minuspol der entladenen Batterie anklemmen, denn explosive Gase könnten sich hier durch Funkenschlag entzünden.
  5. Kabel in umgekehrter Reihenfolge abklemmen.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Sie sind unsichtbar, aber überall: Viren und Bakterien machen uns krank. Doch die beiden Erreger haben sonst wenig gemeinsam. Warum sie sich …
Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Kurz und knackig: Was kann die KTM 390 Duke?

Kurz und knackig: Was kann die KTM 390 Duke?