Bus und Bahn befördern 5,5 Milliarden Fahrgäste

Wiesbaden - Busse und Bahnen sind als Alternative zum Auto weiter beliebt. Im ersten Halbjahr 2011 wurden im Linienverkehr mehr als 5,5 Milliarden Fahrgäste und damit 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum gezählt.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Im Nahverkehr legten fast 5,5 Milliarden Fahrgäste durchschnittlich 9,3 Kilometer je Fahrt zurück. Im Fernverkehr fuhren 61 Millionen Fahrgäste durchschnittlich 280 Kilometer pro Reise.

Nach Verkehrsmitteln unterteilt wurden im Nahverkehr Busse am häufigsten benutzt, gefolgt von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen und Eisen- und S-Bahnen. Im Fernverkehr nutzte die überwiegende Mehrheit Eisenbahnen. Mit Bussen fuhren dort nur eine Million Menschen.

dapd

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Kommentare