EU will Autoreparaturen billiger machen

Brüssel - Geht es nach dem Willen der EU-Kommission, so sollen Neuwagen und Autoreparaturen künftig billiger werden. Schon zum 1. Juni sollen neue Vorgaben dafür in Kraft treten.

Neuwagen und Autoreparaturen sollen nach dem Willen der EU-Kommission billiger werden. Die Behörde beschloss am Donnerstag neue Regeln für den europäischen Automarkt, die für mehr Wettbewerb bei Händlern und Werkstätten sorgen sollen. Die ersten Vorgaben treten am 1. Juni in Kraft. Der Beschluss hebt zu strikte Regeln für den Handel auf, so dass die Vertriebskosten sinken.

Bei Reparaturen erhalten freie Werkstätten besseren Zugang zu Ersatzteilen und technischen Informationen; die Einsparungen sollen sie an die Kunden weitergeben. Laut Kommission machen Reparaturen 40 Prozent der Gesamtausgaben eines Autobesitzers für seinen Wagen aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Kurz und knackig: Was kann die KTM 390 Duke?

Kurz und knackig: Was kann die KTM 390 Duke?

Kommentare