Lappen weg

Raser fährt mit 102 durch Tempo-30-Zone

Esslingen - Warum Tempo 30 fahren, wenn es auch einen Zacken schneller geht? Das hat sich wohl auch ein 19-Jähriger gedacht, als er mit 102 Studenkilometer durch Esslingen raste.  

An der Baustelle herrscht zur Zeit Tempo 30, doch das war dem jungen Mann hinterm Steuer scheinbar egal. Die Polizei stoppte den Verkehrssünder mit 102 Sachen. Auch nach Abzug der Toleranz sei der 19-Jährige am Mittwoch immer noch 68 Stundenkilometer zu schnell gewesen. Der Führerschein hatte der Raser noch nicht mal ein Jahr. Doch der ist erstmal futsch.

Nach Angaben der Polizei am Donnerstag erwarten den Fahranfänger unter anderem ein mehrmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von einigen hundert Euro.

dpa

Die lustigsten Schilder

Die lustigsten Schilder der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare