Weltpremiere in Shanghai

Ohne Kompromisse: Audi Prologue Allroad

Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
1 von 15
Der Audi Prologue Allroad
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
2 von 15
Der Fünftürer mit einer höher 77 Millimeter höher gelegten Karosserie soll in der Familie der Audi prologue-Showcars neue Akzente setzen.
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
3 von 15
Der Audi Prologue Allroad ist mit einem 734 PS-starken-Hybrid-Motor ausgestattet.
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
4 von 15
Damit prescht der Audi Prologue Allroad in 3,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Dabei soll der Edel-Kombi allerdings nur 2,4 Liter Kraftstoff schlucken. Im Elektro-Modus kommt der Wagen mit einer vollen Lithium‑Ionen‑Batterie rund 54 Kilometer weit. Die Batterie lässt sich auch induktiv aufladen.
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
5 von 15
Ein schmales Leuchtenband verbindet die LED‑Heckleuchten miteinander.
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
6 von 15
Ein flacher und breiter Singleframe‑Grill aus gebürsteten Aluminium Querstegen dominiert die Front. In den keilförmigen Scheinwerfern steckt die Matrix Laser‑Technologie.
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
7 von 15
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad zeigt sich von der Seitenansicht elegant, aber sportlich. Das Showcar steht auf 22-Zoll-Rädern.
Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad mit 734 PS gibt einen Ausblick auf die Design-Zukunft der Marke.
8 von 15
Türen oder die Tankklappe öffnen sich beim Audi Prologue Allroad durch Sensoren-Technik.

Nach dem Audi Prologue und dem Audi Prologue Avant feiert der Audi Prologue Allroad sein Debüt auf der Autoshow in Shanghai. Hier gibt es erste Fotos vom 5,13 Meter langen Allrad-Konzept.

Im Vergleich zum Audi Prologue Avant ist die Karosserie beim Audi Prologue Allroad um 77 Millimeter höher gelegt. Das fünftürige Luxus-Konzept für's Gelände ist in Dehuaweiß lackiert und steht auf 20-Zoll-Rädern.

Der 5,13 Meter lange Audi Prologue Allroad ist mit einem 734 PS-starken-Hybrid-Motor ausgestattet. Damit prescht der Audi Prologue Allroad in 3,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Dabei soll der Edel-Kombi allerdings nur 2,4 Liter Kraftstoff schlucken. Im Elektro-Modus kommt der Wagen mit einer vollen Lithium‑Ionen‑Batterie rund 54 Kilometer weit. Die Batterie lässt sich auch induktiv aufladen.

Audi Prologue Allroad gibt gerade sein Debüt auf der Auto Shanghai 2015. Das Showcar soll laut autobild.de einen konkreten Ausblick auf den kommenden Audi A6 liefern. 

ml

Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Wer auf Reisen unterwegs ist, erlebt so einiges. Am Wegesrand treffen Urlauber auf Hinweise, die, obwohl ernst gemeint, doch oft etwas komisch sind. …
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Bühne frei zur Showtime in der Pausenhalle der Realschule Verden: Die Schule hatte zum 4. Abend der Talente eingeladen und weit über 200 Mitwirkende …
Abend der Talente an der Realschule Verden 

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Der Zirkus Charles Knie war vom 23. bis zum 25. Mai in Wagenfeld zu Gast. Artisten und Tiere begeisterten die Zuschauer. Fotos: Brauns-Bömermann
Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Beim Poledance denken viele an Stripperinnen in Nachtclubs. Dabei hat sich die Stange längst als Trainingsgerät etabliert. Wer mit Polesport beginnen …
Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

So kommen Sie sicher durch Autobahnbaustellen

So kommen Sie sicher durch Autobahnbaustellen

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar