Aston Martin V12 Zagato für die Straße 

+
Aston Martin baut V12 Zagato mit Straßenzulassung

Letztes Jahr gab's ihn nur als Rennwagen jetzt baut Aston Martin den feurig roten V12 Zagato auch mit Straßenzulassung. Mehr als eine halbe Millionen Euro dürfte das Luxus-Modell kosten. 

Die auf 150 Exemplare limitierte Sonderserie des Sportwagens feiert ihre Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) und soll mindestens 330.000 Pfund kosten, was hierzulande einem Endpreis etwa 468.430 Euro entspricht.

Gebaut wird der V12 Zagato weitgehend in Handarbeit, für die Aston Martin pro Auto bis zu 2000 Stunden veranschlagt. Die technische Basis für den vom italienischen Karosseriebauer Zagato entworfenen Sportwagen liefert der V12 Vantage, der auch den 6,0 Liter großen Zwölfzylinder spendet. Ob er wie im Vantage 380 kW/517 PS leistet oder für den Einsatz im Zagato noch aufgemotzt wird, war beim Hersteller noch nicht zu erfahren. Auf jeden Fall dürfte der Wagen mehr als 300 km/h schaffen.

dpa

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Kommentare