ADAC warnt vor Staus zum Ende der Herbstferien

München - Zum Ende der Herbstferien in drei Bundesländern warnt der ADAC vor erhöhtem Staurisiko am kommenden Wochenende. Besonders betroffen: Süddeutschland.

Zum Ende der Herbstferien in drei Bundesländern warnt der ADAC vor erhöhtem Staurisiko am kommenden Wochenende. Gerade in Süddeutschland könne es zu erheblichen Behinderungen kommen, da Urlauber der Länder Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern auf der Heimreise seien, teilte der ADAC am Montag in München mit. Zusätzlich zum Heimreisestrom seien vor allem Baustellen im deutschen Grenzgebiet zu Österreich und der Schweiz für längere Fahrzeiten verantwortlich.

ADAC: 50 deutsche Raststätten im Test 2011

ADAC: 50 deutsche Raststätten im Test 2011

Betroffen seien vor allem Autofahrer auf der A5 Basel/Karlsruhe wie auch Reisende auf den Autobahnen 93, 95 und 99, vom österreichischen Alpenraum Richtung München kommend. Im übrigen Bundesgebiet dagegen gibt der Autoclub weitgehend grünes Licht. Für eine sichere Fahrt empfehlen die Verkehrsexperten zudem, sich auf wetterbedingte Behinderungen wie Nebel, überfrierende Nässe und Schnee einzustellen. Für Ausflüge in die Alpen seien Winter- oder Ganzjahresreifen ein absolutes Muss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare