ADAC: Spritpreis steigt weiter an

+
ADAC: Benzinpreis in drei Wochen um fast acht Cent gestiegen

München - Für Benzin und Diesel müssen Autofahrer an deutschen Tankstellen immer mehr blechen. Laut ADAC, ist der Benzinpreis in den letzten drei Wochen um fast acht Cent gestiegen.

Die wöchentliche Auswertung der ADAC-Kraftstoffpreis-Datenbank ergab am Mittwoch, dass ein Liter Super E10 im Durchschnitt derzeit 1,572 Euro kostet. Gegenüber der Vorwoche ist dies ein Anstieg um 2,1 Cent. Mit einem Plus von 2,9 Cent fällt die Verteuerung bei Diesel demnach noch deutlicher aus. Im Schnitt müssten die Autofahrer für einen Liter Diesel aktuell 1,448 Euro je Liter bezahlen.

Die wichtigsten Infos zum E10-Benzin

Bio-Sprit E10: Die wichtigsten Infos

Noch vor drei Wochen, am 23. August, kostete ein Liter Super E10 1,496 Euro und war damit um 7,6 Cent günstiger als heute. Als Reaktion der Autofahrer auf die Verteuerung empfiehlt der Automobilclub, die Preise vor dem Tanken zu vergleichen und konsequent die günstigste Tankstelle anzusteuern.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Kommentare