ADAC crasht Elektroauto - Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi i-MiEV
1 von 10
ADAC crasht den Elektroflitzer Mitsubishi i-MiEV. Im Frontalcrash und beim Heckaufprall kann der leichtgewichtige Japaner überzeugen. Auch die Lithium-Ionen-Batterie blieb, samt ihrer 88 Zellen, unbeschädigt.
Mitsubishi i-MiEV
2 von 10
Die sehr kurze und steife Knautschzone des Japaners absorbiert die Aufprallenergie bei einem Crash mit 64 km/h und 40 Prozent Überdeckung gut.
Mitsubishi i-MiEV
3 von 10
Beim versetzten Heckaufprall knallte ein Barrierewagen mit 80 km/h (US-Norm) und einem Gewicht von 1400 Kilogramm gegen das stehende Fahrzeug. Auch bei diesem Crashtest bewies das E-Auto Stabilität.
Mitsubishi i-MiEV
4 von 10
Trotz Leichtbauweise, kurzem Vorbau und Hochspannungssystem bietet der Mitsubishi i-MiEV eine gute Insassensicherheit. Die Fahrgastzelle bleibt stabil.
Mitsubishi i-MiEV
5 von 10
Die Höchstgeschwindigkeit des 49 kW/67 PS starken und knapp 3,48 langen Mitsubishi i-MiEV liegt bei 130 km/h. Nach dem europäischen Fahrzyklus (Messwerte nach NEFZ ECE R101) beträgt die Reichweite 150 Kilometer. Festpreis 34.390 Euro
Mitsubishi i-MiEV
6 von 10
Lange Garantien für den Elektroflitzer i-MiEV: Drei Jahre Fahrzeuggarantie (bis 100.000 Kilometer), sowie für die Batterie und die wichtigsten Elektrokomponenten wie Inverter und Motor eine Garantie von fünf Jahren bis 100.000 Kilometer.
Mitsubishi i-MiEV
7 von 10
Freuen können sich die i-MiEV Kunden über die niedrige Typklasseneinstufung: Vollkasko: 21; Teilkasko: 18; Haftpflicht: 15.
Mitsubishi i-MiEV
8 von 10
Die Höchstgeschwindigkeit des 49 kW/67 PS starken und knapp 3,48 langen Mitsubishi i-MiEV liegt bei 130 km/h. Nach dem europäischen Fahrzyklus (Messwerte nach NEFZ ECE R101) beträgt die Reichweite 150 Kilometer.

Es ist das erste Elektroauto, das es in Deutschland zu kaufen gibt:  Der Mitsubishi i-MiEV. Der ADAC hat jetzt das erste Elektroauto aus Großserienproduktion einem Crashtest unterzogen.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte