November Top 5

Unerwartet: Das sind die fünf Autolieblinge im November – mit einigen Überraschungen

Dunkler VW fährt eine Steigung hinauf.
+
Trotz rückläufiger Zahlen geht VW als einer der Gewinner hervor.

Auch in Zeiten von Corona gibt es einige Neuzulassungen zu vermerken. Doch diese fielen überraschend anders aus – Die Gewinner und Verlierer im November 2020.

Corona hält uns weiter in Atem und wirkt sich in diesem Jahr auch vermehrt auf den Automarkt aus. Das Kraftfahrt-Bundesamt legte in seinem Bericht Anfang Dezember dar, dass im November 2020 in Deutschland genau „290.150 Neuwagen zum Straßenverkehr zugelassen“ wurden. Das seien -3,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Viel ist das nicht, doch das ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass in den Pandemiezeiten das Geld knapper ist.

Die Top-Fünf Automarken: Überraschende Ergebnisse für deutsche Hersteller

Die deutschen Autokonzerne haben sich die Statistik vermutlich mit gemischten Gefühlen angesehen. Während Volkswagen im Vergleich zum Vormonat große Verluste in Kauf nehmen musste, legte Opel ordentlich zu. Dennoch, Volkswagen konnte sich die Spitze der Neuzulassungen sichern und Opel verpasste mit 18.338 Neuzulassungen nur knapp den Fünften Platz vor Audi.

Lesen Sie auch: Außergewöhnliche Leidenschaft: Mann sammelt Volkswagen – Sie ahnen nicht wie viele.

AutomarkeNeuzulassungen im November 2020
Volkswagen51.087
Mercedes32.869
BMW24.532
Ford19.669
Audi19.149

Prozentual konnten Audi (+3,1 Prozent) und Mercedes (+0,5 Prozent) zulegen. BMW musste nur ein leichtes Minus von -1,4 Prozent hinnehmen. Der Verlust bei VW schlug mit -18,4 Prozent am heftigsten ein. Dennoch, der Automobilhersteller bleibt Liebling der Deutschen und befindet sich immer noch weit vor Mercedes im Rennen.

Die Top-Fünf Automodelle: Volkswagen im Rennen ganz vorne

  1. Der VW GOLF kann 10.515 Neuzulassungen verbuchen.
  2. Der OPEL CORSA liegt mit 6.768 Neuzulassungen auf Platz 2.
  3. Der VW PASSAT wurde 6.764 mal neu angemeldet.
  4. Der VW T-ROC kommt auf 5.703 Neuzulassungen im November 2020.
  5. Der FORD FOCUS sichert sich Platz 5 mit 5.687 Neuzulassungen.

Lesen Sie auch: Fristenplan tritt in Kraft: Jetzt geht es dem Führerschein endgültig an den Kragen.

Umweltfreundliche Alternativen etablieren sich weiter stark

Die Deutschen zeigen mehr und mehr Interesse an den umweltfreundlichen Alternativen zu Benzin und Diesel. Wie der ADAC berichtet, konnten die „Fahrzeuge mit alternativen Antrieben dreistellige Zuwächse“ verzeichnen. Zum Vergleich: Die Neuzulassungen bei Benzinern (etwa -32 Prozent) und Diesel-Fahrzeugen (rund -25 Prozent) fielen stark rückläufig aus. Der große Sieger der Neuzulassungen ist der Hybrid-Antrieb mit einem stolzen Plus von +177,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Damit sollte klar sein, die Deutschen legen mehr und mehr wert auf den ökologischen Fußabdruck. (swa) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: 2021 bringt viel Neues für Autofahrer: Fast alle zahlen drauf.

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Beim Reifenkauf kann es sich lohnen, auf Vorjahresmodelle zurückzugreifen. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn
Beim Reifenkauf kann es sich lohnen, auf Vorjahresmodelle zurückzugreifen. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn © Sina Schuldt
Bei Smart Repair wird nur der wirklich betroffene Bereich bearbeitet. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Bei Smart Repair wird nur der wirklich betroffene Bereich bearbeitet. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Wer Weg zur Arbeit gemeinsam mit anderen pendelt, kann sich die Fahrkosten teilen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Wer Weg zur Arbeit gemeinsam mit anderen pendelt, kann sich die Fahrkosten teilen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Die Spritpreise variieren im Tagesverlauf an den Tankstellen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Die Spritpreise variieren im Tagesverlauf an den Tankstellen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Wer sein Auto in unmittelbarer Nähe zum Flughafen abstellen muss, kann auf weiter entfernten Parkplätzen mit günstigeren Tarifen rechnen. Foto: Sina Schuldt/dpa-tmn
Wer sein Auto in unmittelbarer Nähe zum Flughafen abstellen muss, kann auf weiter entfernten Parkplätzen mit günstigeren Tarifen rechnen. Foto: Sina Schuldt/dpa-tmn © Sina Schuldt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Ohne Eiskratzer: Mit diesem genialen Trick enteisen Sie Autoscheiben ganz einfach

Ohne Eiskratzer: Mit diesem genialen Trick enteisen Sie Autoscheiben ganz einfach

Ohne Eiskratzer: Mit diesem genialen Trick enteisen Sie Autoscheiben ganz einfach
Genesis G70 Shooting Brake: Kann der Korea-Kombi Mercedes und BMW schlagen?

Genesis G70 Shooting Brake: Kann der Korea-Kombi Mercedes und BMW schlagen?

Genesis G70 Shooting Brake: Kann der Korea-Kombi Mercedes und BMW schlagen?
Schrottreifer Transporter mit frischem TÜV: Polizei stoppt völlig maroden Ford Transit

Schrottreifer Transporter mit frischem TÜV: Polizei stoppt völlig maroden Ford Transit

Schrottreifer Transporter mit frischem TÜV: Polizei stoppt völlig maroden Ford Transit
Millionen Autofahrern droht ein Bußgeld - wenn sie diese Frist verstreichen lassen

Millionen Autofahrern droht ein Bußgeld - wenn sie diese Frist verstreichen lassen

Millionen Autofahrern droht ein Bußgeld - wenn sie diese Frist verstreichen lassen

Kommentare