Von Juni bis August

Achtung! Jetzt beißen die Marder wieder

+
Die kleinen Nager treiben wieder ihr Unwesen und beißen Brems- und Kühlwasserschläuche durch.

München - Achtung Autofahrer! Ab sofort sind wieder Marder unterwegs. Sie suchen Schutz im warmen Motorraum und beißen leider auch oft Schläuche aller Art durch.

Wer keine eigene Garage hat, muss ab sofort wieder bangen. Bei den Mardern herrscht Paarungszeit. Viele Tiere suchen Schutz im molligwarmen Kühlraum und nagen dann Brems- und Kühlwasserschläuche, sowie Kabel und Schläuche aller Art an. Das ist natürlich auch gefährlich. Deshalb ist es ratsam, die Temperaturanzeige zu Beginn der Fahrt im Auge zu behalten. Wandert der Zeiger in den roten Bereich, empfiehlt sich ein Blick unter die Motorhaube.

Sollte Sie einen Marderschaden haben, hilft oft die Auto-Versicherung. Meistens bekommt man mit einer Teilkasko-Versicherung die Kosten ersetzt.

Details erfahren Sie bei ihrem Versicherer oder in Ihren Unterlagen. Wer eine Vollkaskoversicherung hat, bekommt den Schaden ersetzt, muss allerdings mit einer Hochstufung rechnen.

Die lustigsten Schilder der Welt

Die lustigsten Schilder der Welt

jb

Mehr zum Thema:

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Kommentare