Verzweifeltes Warten auf Hilfe

Unfall: Frau sitzt 30 Stunden im Auto fest

+
Frau sitzt 30 Stunden im Auto fest

Rottenburg - Es ist ein Alptraum: 30 Stunden lang hat eine Frau nach einem Unfall in Rottenburg (Baden-Württemberg) in ihrem Auto festgesessen und auf Hilfe gewartet.

Die 73-Jährige habe am Mittwoch auf einem Parkplatz wenden wollen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Dabei verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und rollte mit ihrem Auto 200 Meter einen Hang hinunter, bis ein Busch die Fahrt endlich bremste. Die Fahrerin blieb zwar unverletzt, doch trotzdem konnte sie sich nicht selbständig aus dem Wagen befreien. Beim Stopp hatte sich das Auto unglücklich auf die Seite gedreht. Leider hatte die Autofahrerin auch kein Handy dabei und so blieb ihr nichts anderes übrig, als auf Hilfe zu warten. Und zwar 30 Stunden lang.

Verrückte Park-Unfälle Einparken

Verrückte Park-Unfälle 

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Skoda-SUV: Kodiaq bereits ab knapp 25.000 Euro

Skoda-SUV: Kodiaq bereits ab knapp 25.000 Euro

So kommen Sie sicher durch Autobahnbaustellen

So kommen Sie sicher durch Autobahnbaustellen

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Kommentare