Amazonen einmal wöchentlich mit Blumenspritze duschen

+
Grünwangenamazonen (Amazona viridigenalis) mögen es feucht: Mit einer Blumenspritze können Halter einen tropischen Regen simulieren. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Mit einer Blumenspritze können Halter ihre Amazonen abbrausen. Sie simulieren so den Tropenregen, den die Vögel in der Natur als Dusche nutzen.

Amazonen lieben eine Dusche am Morgen. In ihrer Heimat, den Tropen, lassen sich die Vögel vom Regen abbrausen. Halter simulieren das am besten mit einer Blumenspritze. Sie sollte nur für diesen Zweck verwendet werden und niemals Rückstände von Pflanzenschutzmitteln enthalten. Das Wasser ist am besten weich und lauwarm. Beim Duschen dürfen Besitzer die Vögel nicht direkt ansprühen, warnt der Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt). Besser ist es, knapp über die Köpfe hinweg zu sprühen, damit das Wasser wie Regen auf sie hinuntertropft. Nach dem Duschen muss die Voliere gründlich gesäubert und getrocknet werden, damit nichts schimmelt. Eine Dusche pro Woche reicht aus.

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Kommentare