Youtuber Hooman nimmt duschende Leute am Strand hoch

Wo kommt das ganze Shampoo her?

+
Wischi waschi.

Haare waschen kann so ätzend sein. Vor allem bei langen Haaren dauert es gefühlte Stunden, bis das Shampoo wirklich komplett ausgespült ist. Kein Wunder, dass man die Nerven verliert, wenn es einfach immer weiter und weiter schäumt, oder?

Das wäre nicht ganz so schlimm, wenn der Shampoo-Exorzismus allein zu Hause stattfinden würde. In einer öffentlichen Dusche am Strand ist das Prozedere nochmal doppelt nervig. Die Männer in unserem Video des Tages müssen nicht nur gegen den laschen Wasserdruck der Strand-Dusche kämpfen, sondern auch gegen Hooman.

Der Youtuber lauert im Hintergrund und klatscht unbemerkt immer wieder weitere Shampoo- Portionen auf die Köpfe seiner Opfer. Das Ausspülen nimmt einfach kein Ende und die Männer können sich einfach nicht erklären, wie das sein kann. Den Herren in blauer Badehose trifft der Scherz besonders schlimm: Statt Schaum findet er plötzlich Blut auf seinem Kopf. Was er tut? Wegrennen! Hilft ja meistens.

Hooman Nouri betreibt seinen eigenen Youtube-Channel namens "Hooman TV", der über 500.000 Abonnenten hat. Der Youtuber macht fast ausschließlich Pranks, also Videos, in dem er ahnungslose Leute auf die Schippe nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen
„First Dates“: Euer Single-Leben ist langweilig? Bewerbt euch für die Vox-Show ��

„First Dates“: Euer Single-Leben ist langweilig? Bewerbt euch für die Vox-Show 😍

„First Dates“: Euer Single-Leben ist langweilig? Bewerbt euch für die Vox-Show 😍

Sowas von Mainstream

Sowas von Mainstream
Jetz' hömma: Die wichtigsten Alben für unsere Generation

Jetz' hömma: Die wichtigsten Alben für unsere Generation

Jetz' hömma: Die wichtigsten Alben für unsere Generation

Kommentare