Unsere Umfrage:

Helmpflicht für Radfahrer: Ja oder Nein?

Franziska

Fahrradhelme sollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Bei Kindern finden wir das ganz normal. Aber in unserem Alter? Wir haben mal rumgefragt.

Eine Umfrage von Julian Daniel Albrecht:

Max

„Eigentlich sollte man ja schon immer einen Helm tragen, wenn man aufs Rad steigt - aber ich muss eingestehen, dass ich es nicht mache. Ich habe nicht mal einen. Zum einen, weil ich denke, dass ich in unserem dörflichen Umfeld auch darauf verzichten kann. zum anderen vertraue ich auch auf die Fahrkünste der anderen Verkehrsteilnehmer um mich herum. Außerdem kann ich nicht nachvollziehen, ob es tatsächlich sinnvoll und sicherer ist, so einen Helm zu tragen, wenn ich nicht grade an einem Fahrradrennen teilnehme. Es mag vielleicht eitel klingen, aber mich stört es auch, im Sommer meinen Kopf durch einen Helm noch zusätzlich aufzuheizen. Znd es lässt sich ja auch nicht abstreiten, dass das Tragen eines Helmes das Erscheinungsbild ruiniert. Nichtsdestotrotz weiß ich natürlich um die Vorbildungsfunktion und bin davon überzeugt, dass sich niemand der Lächerlichkeit preisgibt, der beim Fahrrad fahren einen Helm trägt.“

Max Buttkus (16) aus Hankensbüttel

Franziska

„Ich finde die Einführung einer Helmpflicht für Fahrradfahrer unheimlich wichtig. So viele Menschen erleiden Unfälle und tragen Kopfverletzungen davon, die vermeidbar wären – ich spreche da aus Erfahrung. Ich selbst fahre seit meinem Unfall mit einem Auto nicht mehr ohne Helm Rad. Und ich finde es auch nicht peinlich, wenn Jugendliche oder Erwachsene einen Fahrradhelm tragen. Gerade bei Eltern ist es doch besonders wichtig, dass sie  ein Vorbild sind."

Franziska Burmester  (19) aus Westerweyhe

Felix

 „Ich finde, dass nicht nur kleine Kinder einen Fahrradhelm tragen sollten, sondern auch Jugendliche und Erwachsene. Neben der Vorbildfunktion, die oft vernachlässigt wird, ist natürlich die erhöhte Sicherheit, die man selbst durch so einen Helm hat, nicht zu unterschätzen.“

Felix Pinnow (17) aus Suhlendorf

Nathalie

 „Ich finde, dass Rad fahren mit Helm bis zum Alter von 13 Jahren absolut sinnvoll ist. Und wenn man älter ist und es tut, finde ich das vorbildlich. Denn aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Man weiß nie, was passiert.“

Nathalie Sophie Nestler  (17) aus Brome:

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Meistgelesene Artikel

Abschluss des Drama im Lama-Büro – ein Comic in fünf Teilen

Abschluss des Drama im Lama-Büro – ein Comic in fünf Teilen

Drama im Lama-Büro: Sabine Meyer gewinnt letzten Comic

Drama im Lama-Büro: Sabine Meyer gewinnt letzten Comic

„Motherless Brooklyn“ von Edward Norton: Ein neuer Klassiker wird nicht daraus

„Motherless Brooklyn“ von Edward Norton: Ein neuer Klassiker wird nicht daraus

Kommentare