Umfrage

Kaufst Du fair gehandelte Kleidung?

Weißt Du eigentlich, wo Deine Kleidung herkommt? Weißt Du, unter welchen Umständen sie produziert wurde? Würdest Du mehr für ein T-Shirt bezahlen, wenn Du wüsstest, dass die Näherinnen und Näher dann einen gerechten Lohn erhalten würden?

Eine Umfrage von Kimberley Justine

„Als Student muss ich leider auf den Preis gucken. Trotzdem versuche ich darauf zu achten, nur Kleidung zu kaufen, die unter fairen Bedingungen hergestellt wurde. Wenn ich irgendwann einen größeren ,Geldspielraum' zur Verfügung habe, werde ich noch mehr darauf achten. Leider ist man als Frau sehr leicht manipulierbar. Wenn man was Schönes entdeckt, hat man nur den Gedanken: Kaufen.“ Alina Strauchmann (22 Jahre)

„Ich achte normalerweise nicht auf die Herstellungsbedingungen. Wenn ich losgehe und was sehe, was mir gefällt, dann kaufe ich es. Natürlich würde ich mehr bezahlen, wenn die Klamotten unter fairen Bedingungen hergestellt worden wären.“ Sebastian Preetz (21 Jahre)

„Ich gehe oft einkaufen und ergattere dann auch gerne Schnäppchen. Hübsche Kleidung so billig wie möglich zu bekommen, das ist wichtig für mich. Aber das bedeutet nicht, dass ich ohne Sinn und Verstand shoppe. Was steckt hinter den Billigpreisen? Unter welchen Bedingungen wird günstige Kleidung hergestellt? Ich würde mehr für meine Klamotten bezahlen, wenn garantiert wäre, dass die Näher dann einen fairen Lohn und bessere Arbeitsbedingungen bekommen würden.“ Hoa Nguyen (21 Jahre)

„Um ehrlich zu sein, gehe ich nur sehr selten Klamotten einkaufen. Trotzdem habe ich mich mit dem Thema natürlich bereits auseinander gesetzt. Ich kaufe nicht blind ein und bevorzuge Produkte, die unter fairen Bedingungen hergestellt wurden. Ich gebe allerdings auch zu, nicht ausschließlich Produkte zu kaufen, bei denen ich überzeugt bin, dass dahinter eine faire Produktionskette steckt. Wenn mir etwas besonders gefällt, dann kaufe ich es.“ Christian Wagner (20 Jahre)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Meistgelesene Artikel

Endlich online: Der Trailer zu „James Bond 007: No Time to Die“!

Endlich online: Der Trailer zu „James Bond 007: No Time to Die“!

Abschluss des Drama im Lama-Büro – ein Comic in fünf Teilen

Abschluss des Drama im Lama-Büro – ein Comic in fünf Teilen

Halbzeit bei „The Walking Dead“: Ein unaufgeregter Heißmacher

Halbzeit bei „The Walking Dead“: Ein unaufgeregter Heißmacher

Drama im Lama-Büro: Sabine Meyer gewinnt letzten Comic

Drama im Lama-Büro: Sabine Meyer gewinnt letzten Comic

Kommentare