Tickets ab 30. August

Slipknot: Die Tour-Termine für 2020 sind raus!

+
Slipknot beim Copenhell Festival 2019 in Dänemark.

Schon vor ein paar Wochen hat Slipknot bekanntgegeben, erneut durch Europa zu touren, auch die Städte standen bereits fest. Nun gibt es endlich konkrete Termine, Locations und alle Infos zum Vorverkaufsstart für die Konzerte.

Die Tour startet am 4. Januar 2020 in Dublin und endet am 24. Februar 2020 in Helsinki. Dazwischen lassen sich die Jungs sechsmal in Deutschland blicken. Bereits in diesem Jahr war Slipknot live in Leipzig, Hannover und bei Rock am Ring/Rock im Park zu sehen.

Termine: Slipknot 2020 in Deutschland

  • 29. Januar, Frankfurt - Festhalle
  • 8. Februar, Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 9. Februar, München - Olympiahalle
  • 16. Februar, Hamburg - Barclaycardarena
  • 17. Februar, Berlin - Mercedes-Benz-Arena
  • 18. Februar, Dortmund - Westfalenhalle

Der offizielle Vorverkauf beginnt am 30. August um 10 Uhr. „Outside The Nine“-Fanclub-Mitglieder sowie alle, die das neue Album „We Are Not Your Kind“ bei Roadrunner vorbestellt hatten, kommen bereits am 27. August an Tickets.

Als Special Guest während der Europa-Tournee ist die polnische Black-Metal-Band „Behemoth“ am Start. „We Are Not Your Kind“ ist diese Woche übrigens saustark auf Platz 2 der deutschen Albumcharts gebrettert. Auf die Maggots ist eben Verlass.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

50 Cent plant Doku über Rapper: 6ix9ine will 24-monatige Haftstrafe Zuhause absitzen

50 Cent plant Doku über Rapper: 6ix9ine will 24-monatige Haftstrafe Zuhause absitzen

Kommentare