Zweijähriger Schäferhund

„Ranger“ ist kleinwüchsig und bleibt immer ein bisschen Welpe

+
Unglaublich süß!

Dieser kleine Flausch heißt „Ranger“ und nein, er ist kein Welpe. Der Schäferhund ist schon zwei Jahre alt und kleinwüchsig.

Nach Infektionen mit zwei Parasiten-Arten und einer großen Infektion im Nacken wurde bei „Ranger“ Kleinwüchsigkeit diagnostiziert. Die Infektionen dauerten mehrere Monate. Als „Ranger“ die lästigen Parasiten endlich los und wieder gesund war, bemerkte sein Besitzer Shelby Mayo jedoch, dass der kleine Schäferhund einfach nicht größer wurde.

Zwar fiel Shelby schon beim Züchter auf, dass der Welpe kleiner ist als seine Geschwister. Aber anfangs schob man das auf die Infektionen, wie boredpanda.com berichtet. 

Bei einem weiteren Tierarztbesuch wurde dann Kleinwüchsigkeit diagnostiziert. „Ranger“ wird sein Leben lang wie ein fluffiger süßer Welpe mit riesigen Ohren aussehen. Doch leider hat die seltene Krankheit auch einige Nebeneffekte wie schuppige Haut und viel Fellausfall. Aber dennoch ist „Ranger“ ein gesunder Schäferhund, und seine Besitzer tun alles, damit das auch so bleibt. ❤

„Ranger“ ist der beste Beweis dafür, dass man nicht perfekt sein muss, um absolut hinreißend zu sein!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Meistgelesene Artikel

Berlinale: Ablehnung von Dokumentarfilm wirft Fragen auf

Berlinale: Ablehnung von Dokumentarfilm wirft Fragen auf

Kommentare