Nehmt Betroffene bitte ernst!

Psychische Krankheiten: Da hilft kein „Gute-Laune-Bonbon“

+
Die scheiß Sonne ist kein Wunderheiler.

„Wieso bist du denn so ängstlich und traurig? Draußen scheint doch die Sonne!“ „Aber wieso hast DU denn Depressionen?! DU hast doch Freunde und einen Job!“ Ich wette, dass ein Großteil der Betroffenen von psychischen Krankheiten schon mal einen ähnlichen Satz gehört hat.

Auf diese sicherlich wohlwollend gemeinten, aber leider sehr unsensiblen Aussagen gibt es keine Antwort – außer vielleicht ein heftiges Augenrollen und der innere Wunsch, dem „Ratgeber“ eine zu klatschen. Auch wenn klar ist, dass derjenige es nicht böse meint, sondern einfach unwissend ist. 

Hachja, ich lege mich mit meiner Depression einfach ein bisschen in die Sonne, lutsche einen „Gute-Laune-Bonbon“ mit frischem Zitronen-Geschmack und nach fünf Minuten ist alles wieder totaaal supi. Wie schön das wäre, aber so ist es nicht. Zu einem Krebskranken sagt man ja auch nicht: „Wieso hast du denn Krebs? Du machst doch voll viel Sport!“ 

Psychische Krankheiten sind extrem individuell

Leider bewegt sich das Verständnis für psychische Erkrankungen noch immer im unteren Mittelfeld. Getreu dem Motto: Was man nicht sehen kann, ist auch nicht da. Doch es muss endlich begriffen werden, dass psychische Krankheiten ebenso tödlich sein können wie körperliche, wenn sie nicht behandelt werden. 

Es ist unmöglich, die vielen Facetten und Symptome von psychischen Erkankungen sowie deren Folgen allgemein zusammenzufassen, um sie für Außenstehende greifbar zu machen. Dafür sind die Erkrankungen und all jene, die darunter leiden, natürlich zu individuell. Doch ganz egal, ob Depressionen, Angststörungen, Borderline, posttraumatische Belastungsstörungen, Zwangsgedanken, bipolare Störungen, Panik und Phobien: Es geht grundsätzlich um negative Gefühle und Gedanken, die das eigene Ich zerreißen. Meistens spielen Wut, Trauer, Angst, Einsamkeit, Schuld und Zweifel eine sehr große Rolle. 

Depressionen sind mehr als bloße Traurigkeit

Psychische Erkrankungen sind keine Schürfwunden. Sie sind nicht oberflächlich, sondern verankern sich mit der eigenen Persönlichkeit. Sie können dich zu Boden werfen, während du mit beiden Beinen fest im Leben stehst. Eine Depression bedeutet nicht, einfach nur traurig zu sein und „faul“ rumzuliegen. Es ist viel mehr als das. Es ist die große Leere, die hoffnungslose Einsamkeit und das schreckliche Unbehagen, dass sich alles nach nichts anfühlt. Als sei man in einer großen Glaskuppel eingeschlossen. Du siehst die schönen Dinge um dich herum, du weißt, dass sie da sind. Aber du fühlst sie nicht. All das ist viel schlimmer als bloße Traurigkeit. 

Betroffene wissen, dass psychische Erkrankungen für Außenstehende sehr schwer zu verstehen sind, sie verstehen sie ja manchmal selbst nicht. Sie verlangen auch gar nicht eure permanente Hilfe oder ständige Aufmerksamkeit, weil sie wissen, dass ihr manchmal gar nicht helfen könnt.

Psychische Krankheiten: Kein Mitleid und mehr Respekt

Psychisch kranke Menschen wissen, dass ihr es gut meint. Aber eure respektlosen „Du hast es doch so gut, geh raus in die Sonne und reiß dich zusammen“-Ratschläge machen sie nicht wieder gesund. Im Gegenteil, Betroffene fühlen sich dann schuldig für etwas, das sie gar nicht kontrollieren können. Denn sie interessiert die Sonne draußen einen Scheiß, wenn im Kopf nur Gewitter ist. Menschen mit psychischen Erkrankungen wollen eigentlich nur eins: Bitte nehmt sie einfach ernst, ganz ohne Mitleid, und zeigt ihnen, dass ihr sie lieb habt – auch wenn sie sich selbst oft fühlen wie der letzte Schrotthaufen.

Du brauchst Hilfe? Zögere nicht!

Wenn es dir psychisch schlecht geht und du im Notfall sofort mit jemandem sprechen möchtest, melde dich bei der Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111, 0800/111 0 222 oder 116 123. Außerdem findest du hier eine Übersicht der Krisendienste und Notfallkliniken in jedem Bundesland.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Meistgelesene Artikel

Im Himmel ist die Hölle los

Im Himmel ist die Hölle los

Im Himmel ist die Hölle los
Hat jemals jemand Takeshi's Castle gewonnen?!

Hat jemals jemand Takeshi's Castle gewonnen?!

Hat jemals jemand Takeshi's Castle gewonnen?!
„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker
Harpyie: Nach einem Dämon benannt und vom Aussterben bedroht

Harpyie: Nach einem Dämon benannt und vom Aussterben bedroht

Harpyie: Nach einem Dämon benannt und vom Aussterben bedroht

Kommentare