Protzige "Rich Kids" auf Instagram

Ich bin reicher als du

+
Jooo, ich bin so cool.

Was ist eigentlich Luxus? Tja, das liegt wohl ganz im Auge des Betrachters beziehungsweise am Umfeld, in dem man aufgewachsen ist. Für die einen ist es der neue Maserati in der Garage, für die anderen reicht es schon, jeden Tag satt zu werden, um dem Begriff Luxus eine Bedeutung zu geben.

Den "Rich Kids" auf Instagram ist es gerade mal luxuriös genug, wenn sie sich nach dem Zähneputzen den Mund mit Champagner ausspülen können. Was zur Hölle ist Leitungswasser? Gut, das ist vermutlich übertrieben, aber dennoch sehr nah am Alltag der Kinder von superreichen Eltern. Zu der illustren Gesellschaft der verwöhnten Gören gehören Kinder von reichen Mamas und Papas. Eigenes Geld verdient sich kaum einer, ein paar studieren zumindest irgendwas, damit das Gehirn ein bisschen Frischluft bekommt und nicht den ganzen Tag überlegen muss, wofür die nächsten Scheinchen ausgegeben werden.

Daddys Kohle verschleudern können alle ziemlich gut. Sie sind es nicht anders gewohnt. Die "Rich Kids" feiern sich selbst, vor allem auf Instagram. Was ist ein übertrieben prolliger Lifestyle schon wert, wenn man ihn nicht mit der ganzen Welt teilen und ihn jedem unter die Nase halten kann? Die "Rich Kids" haben zigtausend (oder konkreter: knapp 204.000) Follower, die den protzigen Lifestyle beneidenswert cool finden und insgeheim wahrscheinlich auch davon träumen. Hach ja, einmal mit dem eigenen Helikopter zur Schule fliegen! 

Klar, nicht alle finden es klasse, wenn ein 17-jähriger Schnösel ein Bündel Geldscheine vor die Linse hält oder sich ablichten lässt, wenn er neben einer überdimensionalen Champagnerflasche pennt. So lösen die Bilder nicht bei allen Bewunderung, sondern auch bei vielen dezenten Brechreiz aus. Vermutlich allein deshalb, weil die Proll-Fotos auf Instagram in einen goldenen Rahmen gehüllt sind. Missgunst und Ablehnung stört die Kiddies aber nicht, schließlich verhilft auch negative Kritik zu ganz viel Reichweite und "Fame". Mit Reichtum angeben, das ist Sinn und Unsinn des Instagram-Accounts. Sich gegenseitig zu übertreffen ist das Ziel der Rich Kids. Sei es mit teuren Sportwagen, Pelzmänteln, abgehobenen Partys oder Schmuck. Ein bisschen mehr geht immer. So lange Papa brav das Portemonnaie aufmacht. mas

Tyte #onfleek

Ein von Rich Kids Of Instagram (@richkidsofinstagram) gepostetes Foto am

Spending some time with my sons Cha, Mp and Agne #wakingupwithmykids #familytime by dgdsn #rkoi

Ein von Rich Kids Of Instagram (@richkidsofinstagram) gepostetes Foto am

South Beach bound. Ready for a crazy weekend. by markmarguiles #rkoi #tyte

Ein von Rich Kids Of Instagram (@richkidsofinstagram) gepostetes Foto am

#saint #tropez #summer by vujogavric #flashback #rkoi #richkidsofinstagram

Ein von Rich Kids Of Instagram (@richkidsofinstagram) gepostetes Foto am

Best of RKOI: Just got my pocketmoney…Thank you daddy by tommycrimi #rkoi

Ein von Rich Kids Of Instagram (@richkidsofinstagram) gepostetes Foto am

When in doubt… buy both 🐺 by ericadowns #SAM #shoppyshoppy #furseason #rkoi #alwaysmore

Ein von Rich Kids Of Instagram (@richkidsofinstagram) gepostetes Foto am

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen
Drei Locken für Gott

Drei Locken für Gott

Drei Locken für Gott
„The Walking Dead“: Ist Rick Grimes unkaputtbar, oder stirbt er wirklich?

„The Walking Dead“: Ist Rick Grimes unkaputtbar, oder stirbt er wirklich?

„The Walking Dead“: Ist Rick Grimes unkaputtbar, oder stirbt er wirklich?
Diese Wörter sind vom Aussterben bedroht

Diese Wörter sind vom Aussterben bedroht

Diese Wörter sind vom Aussterben bedroht

Kommentare