Streaming-Portal zeigt höhere Preise an

Netflix wird teurer - oder doch nicht?

+
Netflix (Symbolbild)

Deutsche Film- und Serienfans, die Netflix neu abonnieren, konnten in den letzten Wochen beim Bestellen eine Überraschung erleben. Denn der Streamingdienst testete insgeheim höhere Preise, die nach dem Zufallsprinzip angezeigt wurden.

Statt der üblichen 9,99 Euro fürs normale Abo und 11,99 Euro für die HD-Variante sollten Kunden teilweise jeweils zwei Euro mehr im Monat bezahlen. So wollte Netflix testen, wie viele Interessenten solch eine Erhöhung klaglos akzeptieren würden und dann trotzdem bestellen. 

Die höheren Preise wurden während des gesamten Bestellvorgangs angezeigt. Tatsächlich bezahlen mussten die Kunden dann aber weiterhin nur den um zwei Euro günstigeren Normalpreis.

jh

Das könnte Sie auch interessieren

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Diese geniale Strafarbeit sorgt schon wieder für Lacher im Netz

Diese geniale Strafarbeit sorgt schon wieder für Lacher im Netz

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model

Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model

Kommentare