Streaming-Portal zeigt höhere Preise an

Netflix wird teurer - oder doch nicht?

+
Netflix (Symbolbild)

Deutsche Film- und Serienfans, die Netflix neu abonnieren, konnten in den letzten Wochen beim Bestellen eine Überraschung erleben. Denn der Streamingdienst testete insgeheim höhere Preise, die nach dem Zufallsprinzip angezeigt wurden.

Statt der üblichen 9,99 Euro fürs normale Abo und 11,99 Euro für die HD-Variante sollten Kunden teilweise jeweils zwei Euro mehr im Monat bezahlen. So wollte Netflix testen, wie viele Interessenten solch eine Erhöhung klaglos akzeptieren würden und dann trotzdem bestellen. 

Die höheren Preise wurden während des gesamten Bestellvorgangs angezeigt. Tatsächlich bezahlen mussten die Kunden dann aber weiterhin nur den um zwei Euro günstigeren Normalpreis.

jh

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater

Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater

Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien

Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien

Abstecher im Land der Cowboys: Fünf Begegnungen in Wyoming

Abstecher im Land der Cowboys: Fünf Begegnungen in Wyoming

Neue Hoffnung für die Brennstoffzelle

Neue Hoffnung für die Brennstoffzelle

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Firma lacht sich schlapp: Ist das der faulste Bewerber aller Zeiten? 

Firma lacht sich schlapp: Ist das der faulste Bewerber aller Zeiten? 

„ICH WILL LEBEN“: Diese Botschaft rührt gerade ganz Deutschland

„ICH WILL LEBEN“: Diese Botschaft rührt gerade ganz Deutschland

Nicht Fisch, nicht Fleisch: Das Staffelfinale von „The Walking Dead“

Nicht Fisch, nicht Fleisch: Das Staffelfinale von „The Walking Dead“

Kommentare