Kuriose Enthüllung

Matrix-Code endlich entschlüsselt - die Erklärung ist unglaublich

+
Thomas "Neo" Anderson (Keanu Reeves).

Die Matrix-Reihe gilt mit ihrer einzigartigen Bildsprache als stilbildend. Ausgerechnet das legendäre Intro, über das Fans jahrelang rätselten, entpuppt sich als kuriose Banalität.

San Diego - Seit zwei Jahrzehnten begeistert die Matrix-Trilogie Millionen von Fans weltweit. Die Geschichte von Neo, der in einer dystopischen Welt in ferner Zukunft an der Seite von menschlichen Revolutionären versucht die in der Matrix gefangenen Menschen zu befreien, erfreut sich auch 18 Jahre nach der Ersterscheinung einer großen Fanbase. Ein großes Rätsel, welches die Freunde der Reihe von Anfang an beschäftigte, wurde nun endlich gelüftet: Was bedeutet der Matrix-Code, der im Vorspann in hellgrünen Lettern vertikal durchs Bild läuft.

Matrix-Code: Produktionsdesigner klärt auf

Verantwortlich für dieses Intro ist der britische Produktionsdesigner Simon Whiteley. Bei den Codes hat er keineswegs versteckte Hinweise oder ähnliches verwendet, wie er dem englischsprachigen Portal CNET erklärte. Vielmehr handele es sich hier um japanische Schriftzeichen, die er in einem Kochbuch für Sushi von seiner Frau gesehen hatte. Whiteley sagt, er habe die „Katana“ genannten Schriftzeichnen einfach kopiert, vermischt und dann eingescannt. „Ohne diesen Code gibt es keine Matrix“.

Wenn man dieser Aussage Glauben schenken darf, ist im mysteriösen Vorspann zu dem verfach Oscar-prämierten Kassenschlager einfach ein Kochrezept abgebildet. Wie auch immer: Den Film und seine zwei Fortsetzungen werden Fans auch mit einem Sushi-Rezept im Vorspann immer wieder genießen können.

Hier können Sie sich das Intro des Films ansehen:

mh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Netflix-Doku „Hunde“: Freunde fürs Leben

Netflix-Doku „Hunde“: Freunde fürs Leben

Teure Geschenke, billiger Braten

Teure Geschenke, billiger Braten

Ticketwahnsinn: Fahrt zur Hölle, Presale-Codes!

Ticketwahnsinn: Fahrt zur Hölle, Presale-Codes!

Freddie Mercury lebt doch noch!

Freddie Mercury lebt doch noch!

Kommentare