Via Crowdfunding-Plattform:

Hip-Hopper will mit tätowierten Fan-Namen Album finanzieren

+
Der Hip-Hopper Jonny S riskiert im Wortsinne seine Haut, um ein neues Album zu finanzieren. Fans des 30-Jährigen können sich für 200 bis 250 Euro mit einem Namens-Tattoo auf seinem Körper verewigen.

Braunschweig - Der Braunschweiger Hip-Hopper Jonny S riskiert im Wortsinne seine Haut, um ein neues Album zu finanzieren. Fans des 30-Jährigen können sich für 200 bis 250 Euro mit einem Namens-Tattoo auf seinem Körper verewigen, sagte der Künstler und Medienmanager am Mittwoch.

„Die werden auf dem Arm schön drapiert.“ Die Buchstaben sollen zwischen einem und eineinhalb Zentimeter groß sein. Noch ist Jonny S nach eigener Aussage ohne Tattoos.

Der Musiker will über eine sogenannte Crowdfunding-Plattform im Internet 23.000 Euro für seine neue Platte „Tattoo“ und mehrere Videos sammeln. Er möchte die Summe - wie auch schon bei der vorangegangenen Platte - gemeinsam mit seinen Fans zusammenbekommen und nicht bei einer Plattenfirma anklopfen. „Weil ich am Besten meine Story erzählen kann.“ Die Tattoo-Aktion ist allerdings begrenzt. „Auf 50 Namen maximal.“

Hat er keine Sorge vor später Reue, wenn der Arm erstmal verschönert ist? „Ich hab das schon mit 14 Jahren vorgehabt und immer vor mir hergeschoben“, sagte Jonny S. Ein Fan habe bereits ein Tattoo fest gebucht, daneben gebe es mehrere mündliche Zusagen. „Die sparen gerade darauf.“ Gestochen werden soll bereits im Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen
Drei Locken für Gott

Drei Locken für Gott

Drei Locken für Gott
„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker
„Es ist normal, hin und wieder nackt zu sein“

„Es ist normal, hin und wieder nackt zu sein“

„Es ist normal, hin und wieder nackt zu sein“

Kommentare