geguckt & gedruckt: „Archer“ - Echt witzig

Philipp Schockenhoff

Wietzen – Danke an „Comedy Central“. Nachdem mich der Sender mit „Call me Fitz“ ziemlich enttäuscht hat, hat er mich jetzt wieder. Dank „Archer“.

Vermutlich haben nicht alle Leute Zeit, freitags um 21.10 Uhr fernzusehen. Man muss ja auch auf Partys gehen und trinken. Aber wenn Ihr mal im Haus bleiben müsst, weil Ihr Fieber habt, Eure Oma Geburtstag feiert oder die Zombie-Apokalypse stattfindet, dann guckt Euch den Cartoon an.

Warum Ihr „Archer“ schauen sollt? Weil Sterling Archer ein Geheimagent ist. Geheimagent – neben Feuerwehrmann, Astronaut und Philipp-Schockenhoff-Sein der Traumjob aller Jungs. Sterling Archer, Agent bei ISIS, dem „International Secret Intelligence Service“ (an alle, die kein Englisch können: Lernt es), hat eine Menge Probleme. Zum einen ist seine kranke Mutter sein Boss, und zum anderen ist er kein wirklich guter Geheimagent. Er wäre wohl ein guter „reicher Erbe“, aber man muss ja nehmen, was man kriegt.

Zum Beispiel eine Stewardess. Die „nimmt“ Sterling sich gleich in der ersten Folge, in bester Gentleman-Manier verspricht er ihr sogar ein Frühstück. Wird nichts draus. „Wenn so was noch mal passiert, muss ich Ihnen Sand in Ihre dreckigen kleinen Rattenaugen streuen. Ach ja, Sie müssen mir noch Sand kaufen. Wenn es Abstufungen gibt, nehmen Sie... (Denkpause) grob.“

Solche und noch dümmere und gemeinere Sätze fallen ständig. „Mabel, Sie sind so hässlich, wenn Sie weinen.“ Einer muss das deutsche Fernsehen ja mal loben. Wir dürfen, verdammt noch mal, fluchen und ficken. Ich hab echt gelacht. Egal, ob es um Sterlings Abteilungsleiter geht, der im Büro Gemüse schneidet, oder das Hacken vom ISIS-Hauptrechner. Das Passwort ist: „Gast“. Den letzten lustigen Satz möchte ich nicht wiederholen. Es ging um Archer, seine Mutter und die Frage, wie ihn ihr Tod antörnen würde. Wirklich nicht politisch korrekt. Aber wirklich lustig.

Philipp Schockenhoff (20 Jahre) aus Wietzen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Meistgelesene Artikel

Kinderwunsch ist keine Pflichtveranstaltung

Kinderwunsch ist keine Pflichtveranstaltung

„Morgen sind wir frei“ im Kino: Die iranische Revolution frisst ihre Jünger

„Morgen sind wir frei“ im Kino: Die iranische Revolution frisst ihre Jünger

„Doctor Sleeps Erwachen“ im Kino: „Shining“ wird weiter erzählt

„Doctor Sleeps Erwachen“ im Kino: „Shining“ wird weiter erzählt

„A Dog Called Money“ mit PJ Harvey: Reise an Orte, an die das Leben zurückkehrt

„A Dog Called Money“ mit PJ Harvey: Reise an Orte, an die das Leben zurückkehrt

Kommentare