8,5 Millionen Euro Gage

Endlich! Facebook produziert Realityshow über Cristiano Ronaldo

+
Cristiano Ronaldo soll seine eigene Realityshow bekommen.

Zum WM-Titel hat es für Cristiano Ronaldo 2018 nicht gereicht. Trotzdem könnte der geniale Fußballer aus Portugal der Superstar der ersten großen TV-Produktion von Facebook werden.

Unter dem Titel Facebook Watch hat das soziale Netzwerk 2017 in den USA einen eigenen Videodienst gestartet. Und das erste echte Highlight soll eine 13-teilige Realityshow über „CR7“ werden. 

Wie das Unterhaltungsmagazin Variety berichtet, soll Ronaldo dafür eine Gage von rund 8,5 Millionen Euro erhalten. Der 33-Jährige ist mit mehr als 120 Millionen Abonnenten weltweit der beliebteste Sportler auf Facebook, eine Zusammenarbeit liegt somit nahe. 

Ronaldos eigenes TV-Studio Wiip, das er gemeinsam mit einem Geschäftspartner gegründet hat, ist ohnehin bereits für den Dienst Facebook Watch tätig. Erste Arbeit ist eine Dramaserie über High-School-Fußballerinnen in New York.

jh

Lesen Sie auch:

Der Ronaldo-Wechsel und seine Auswirkungen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Meistgelesene Artikel

Ein neuer EU-Pass für alle - Was steckt hinter dem rätselhaften neuen Ausweis?

Ein neuer EU-Pass für alle - Was steckt hinter dem rätselhaften neuen Ausweis?

Smojis – Die Emoji-Tastatur: App soll Übersicht über Unmengen an Smileys verschaffen

Smojis – Die Emoji-Tastatur: App soll Übersicht über Unmengen an Smileys verschaffen

„Love, Death & Robots“ auf Netflix: Schräges, wildes, blutiges Zeug

„Love, Death & Robots“ auf Netflix: Schräges, wildes, blutiges Zeug

Tschüss, DVD-Player – Erinnerungen ans klassische Filmegucken

Tschüss, DVD-Player – Erinnerungen ans klassische Filmegucken

Kommentare