„We are celebrities“

Ellen DeGeneres und Britney Spears unterwegs in der Mall

+

Was passiert, wenn Ellen DeGeneres und Britney Spears gemeinsam in ein Einkaufzentrum gehen? Sie machen, was sie wollen.

Gespickt mit dem Satz „We are celebrities“ geht es quer durch die Mall. Und damit hinterlassen die beiden in den Gesichtern von Kunden und Verkäufern so jeglichen Gesichtsausdruck: Verwirrt, überrascht, glücklich.

Zunächst rennen die zwei eine Rolltreppe verkehrt herum hinauf, dann probiert Britney einen Anzug an. „I‘ve never owned a suit before“, sagt sie. Und auch der Verkäufer spielt mit bei dem Promi-Überfall. „Der passt perfekt“, behauptet er bei dem übergroßen Modell. Und: Den Anzug gibt‘s selbstverständlich umsonst, denn „they are celebrities“.

Dann beraten Britney und Ellen einen 14-Jährigen zu seiner Zukunft. Doktor? Nein! Werde Star. Hier noch ein paar Ratschläge an die Eltern, eine Tasche to go und zum Schluss noch ein leckeres Eis. 

Ein Highlight: Ellen überredet die Mitarbeiterin eines Cafés, Münzen aus dem Brunnen des Shoppingcenters zu holen. „Für einen guten Zweck“. Na klar. Getoppt wird das ganze noch mit einem Schläfchen im Ausstellungsbett. Wirklich amüsant!

Lest mehr über Britney

Show-Einlage in fremdem Schlafzimmer

Britney Spears: Beinahe auf Hawaii ertrunken

Britney Spears kündigt "neue Ära" an

vik

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Brustkrebs: Es sind nicht nur Knoten – diese Anzeichen solltet ihr ernst nehmen

Sowas von Mainstream

Sowas von Mainstream
Jetz' hömma: Die wichtigsten Alben für unsere Generation

Jetz' hömma: Die wichtigsten Alben für unsere Generation

Jetz' hömma: Die wichtigsten Alben für unsere Generation
„X-Factor: Das Unfassbare“: Aber ist diese Geschichte nun wahr?

„X-Factor: Das Unfassbare“: Aber ist diese Geschichte nun wahr?

„X-Factor: Das Unfassbare“: Aber ist diese Geschichte nun wahr?

Kommentare