„Willkommen im Haus der Eulen“

Bisexuelle Disney-Figur macht Fans wütend: „Ich will nicht, dass meine Kinder damit belastet werden“

In der Serie „Willkommen im Haus der Eulen“ präsentiert Disney zum ersten Mal eine bisexuelle Hauptfigur. Dieses wichtige Signal stößt bei einigen auf wenig Gegenliebe. Im Gegenteil: Es gibt einen Shitstorm.

  • Disney präsentiert in einer Serie zum ersten Mal eine bisexuelle Figur.
  • Sie heißt Luz und ist Star der Kinderserie Willkommen im Haus der Eulen“.
  • Auf Instagram bringt die Bisexualität der Disney-Figur viele Leute zum Toben.

Disney baut immer mehr Figuren ein, die nicht den stereotypen Gender-Klischees entsprechen. Der Pixar-Film „Onward“ hatte zum Beispiel eine lesbische Nebenfigur. Nun zieht Disney auch bei seinen Serien nach.

UnternehmenThe Walt Disney Company
Gründung16. Oktober 1923
GründerWalt Disney, Roy O. Disney
TochterunternehmenPixar, Disney Store, Hulu

In der animierten Kinderserie Willkommen im Haus der Eulen“ geht es um Luz Noceda. Die 14-Jährige entdeckt eine magische Welt und will Hexe werden. In einer Folge der Serie (siehe Video unten) tanzt Luz mit Amity, einer weiteren Figur in „Willkommen im Haus der Eulen“. Dabei ist sehr offensichtlich, dass Amity von Luz angezogen ist. Aber auch an männlichen Figuren hat Luz Interesse.

Serien-Macherin Dana Terrace erzählt via Twitter von dem langwierigen Prozess, ein bisexuelles Mädchen in der Serie zu etablieren. Ursprünglich wollte man bei Disney keine queeren Figuren auf dem Disney Channel haben. Da Dana Terrace aber selbst bisexuell ist und auch solche Figuren schreiben wollte, blieb sie hartnäckig. Mit Erfolg!

Bisexuelle Disney-Serienfigur: User regen sich bei Instagram auf

Dass Film- und Serienfiguren mehr Diversität und verschiedenste sexuelle Orientierungen haben, sollte 2020 eigentlich nichts Besonderes mehr sein. Dennoch sorgt die bisexuelle Luz in „Willkommen im Haus der Eulen“ für einen Riesen-Aufschrei. Unter einem Instagram-Beitrag über die Serie von „zdf heute“ regen sich viele User darüber auf, dass das Thema sexuelle Orientierung in einer Kinderserie eine Rolle spielt. „Jetzt will man also Kindern schon zwangsweise zu Homosexuellen machen“, heißt es dort zum Beispiel. Was schon rein inhaltlich falsch ist, da Luz bisexuell ist. In einem weiteren Kommentar heißt es: „Erzwungene Diversität. Was für ein nerviger Trend.“ Oder: „Das muss nun wirklich nicht sein. Das hat in den Ohren von jungen Kindern nichts zu suchen...“

Luz ist die Hauptfigur in „Willkommen im Haus der Eulen“.

Wir fragen uns: Wieso nicht? Wieso sollten Kinder nicht so früh wie möglich lernen, dass alle Menschen verschieden sind, dass jeder Mensch etwas anderes mag oder anders aussieht. Schlicht und einfach: Dass jeder Mensch auf seine Weise ganz normal ist und jeder jeden lieb haben darf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mit der Hauptfigur der Serie "The Owl House" präsentiert der Unterhaltungsgigant @disney zum ersten Mal eine #bisexuelle Protagonistin. Die Rede ist von Luz Noceda, ein dominikanisch-amerikanischer Teenager, der in eine andere Welt reist, um eine Hexe zu werden ohne magische Fähigkeiten. Serienschöpferin Dana Terrace untermauerte die Theorien der Zuschauer auf Twitter bereits am 9. August. Sie selbst ist auch bisexuell und möchte ihre persönlichen Erfahrungen in der Zeichentrickserie widerspiegeln. Zwar ist die Hauptfigur nicht Disneys erste LGBTQ-Figur, so spielte beispielsweise Pixar eine homosexuelle Hauptfigur in einem Kurzfilm aber Luz ist die erste bisexuelle Figur, die ein Disney-Debüt in einer Fernsehserie gibt.

Ein Beitrag geteilt von News von ZDFheute (@zdfheute) am

Einige Instagram-User haben jedoch offenbar Angst, dass ihre eigenen Kinder von der bisexuellen Luz regelrecht verstört werden: „Sind jetzt alle verrückt geworden???? Das muss wirklich nicht sein! Ich will nicht, dass meine Kinder damit belastet werden.“ Schade, dass manche ihre Kinder so unterschätzen und von jeglicher Vielfalt fernhalten wollen. Wenn euch wichtig ist, dass eure Kids ohne Vorurteile aufwachsen und ihr keine „Angst" um sie habt: „Willkommen im Haus der Eulen“ könnt ihr ab dem 31. August 2020 auf dem Disney Channel schauen.

Mehr Vielfalt auch für Barbie-Puppen

Auch Spielzeughersteller Mattel hat uralten Muster und Gender-Klischees Goodbye gesagt und Barbie & Ken mehr Vielfalt gegeben. So gibt es die Puppen nun in vielen verschiedenen Ausführungen zu kaufen – zum Beispiel mit sichtbaren Krankheiten, Prothesen und mehr Kurven. Und außerdem: Als Kinder wussten wir doch sowieso schon alle, dass Ernie und Bert schwul sind! Na also. Die beiden hatten übrigens ein herzerweichendes Outing.

[Anm. d. Red.: Der besseren Verständlichkeit halber wurden einige Zitate hinsichtlich Grammatik und Rechtschreibung bearbeitet.]

Rubriklistenbild: © Disney Channel

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Meistgelesene Artikel

Otto-Fans lieben die „Ottifanten“-Sammelaktion: Hat noch jemand den Kotzifanten?

Otto-Fans lieben die „Ottifanten“-Sammelaktion: Hat noch jemand den Kotzifanten?

Otto-Fans lieben die „Ottifanten“-Sammelaktion: Hat noch jemand den Kotzifanten?
In dieser TV-Show ziehen sich Erwachsene vor Kindern komplett aus – das sorgt für Entsetzen

In dieser TV-Show ziehen sich Erwachsene vor Kindern komplett aus – das sorgt für Entsetzen

In dieser TV-Show ziehen sich Erwachsene vor Kindern komplett aus – das sorgt für Entsetzen
Welttag der Suizidprävention: Selbstmordgedanken sind einsam – Betroffene brauchen Hilfe

Welttag der Suizidprävention: Selbstmordgedanken sind einsam – Betroffene brauchen Hilfe

Welttag der Suizidprävention: Selbstmordgedanken sind einsam – Betroffene brauchen Hilfe
„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

„See you again“ - Ein Abschied für Paul Walker

Kommentare