chili-Kolumnistin Rike zum Thema Smalltalk

Bloß nicht übers Wetter reden

+
chili-Kolumnistin Rike Schockenhoff

Männer und Smalltalk? Manche Menschen behaupten tatsächlich, dass es das nicht gibt. Ganz falsch gedacht! Neulich beobachtete ich im Supermarkt, wie ein älterer Mann seinen Einkaufswagen neben dem eines anderen älteren Mannes parkte. Nachdem sie sich freundlich gegrüßt hatten, begann ihr Gespräch mit einem der für mich schlimmsten Sätze aller Zeiten: „Und, wie sieht’s so aus...?“

Von Rike Schockenhoff

Ich kann mit Smalltalk nicht besonders viel anfangen. Ich finde ihn meist unangenehm und peinlich. Man weiß nie genau, ob das Thema, über das man gerade redet, gut oder schlecht ist und bewegt sich total eierig durch das Gespräch. Ich rufe deshalb zum Geburtstag nicht besonders gerne Leute an, mit denen ich nicht eng befreundet bin. Denn so ein Gespräch braucht ja eigentlich selten mehr als den Glückwunsch selbst. Danach wird es oft krampfig.

Manchmal stürze ich mich aber freiwillig in ein kleines Gespräch voller Leerheiten. Wenn man jemanden näher kennenlernen möchte, dann muss man nämlich manchmal auch Smalltalk machen. So ging es mir vor ein paar Wochen, als ich eine reizende ältere Dame bei einem Abend-Termin traf.

Mit Äußerlichkeiten kann man immer gut ins Gespräch einsteigen, das habe ich da wieder gemerkt. Ihre Komplimente über meinen Schmuck funktionierten, unser Gespräch nahm Fahrt auf. Am Ende des Tages vertraute sie mir an, dass homosexuelle Paare ihrer Meinung nach endlich mal eine Möglichkeit bekommen sollten, eine Verbindung wie die Ehe einzugehen. Dieser Themenwechsel verblüffte mich, aber ich freute mich über die Vertrautheit, die entstanden war.

Neben Komplimenten über Schmuck, Kleidung, Handtaschen oder ähnlichem als Thema kann man beim Smalltalken auch ganz gut über Essen reden. Manche Menschen sprechen danach auch gerne über Allergien oder Krankheiten, das ist aber nicht so meine Sache. Toll ist, wenn man am Gesprächspartner irgendwas Besonderes bemerkt: Den Akzent, Bräune im tiefsten Winter, ein großes Tattoo. Danach kann man fragen und sich zur Not auch mal an diesem Thema festklammern. Ganz wichtig: NICHT über das Wetter reden. Das ist einfach nur einfallslos.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: WhatsApp-Konkurrent Telegram mit neuem Feature

Coronavirus: WhatsApp-Konkurrent Telegram mit neuem Feature

Theaterabend vor dem Computer: Online beim dritten Gong

Theaterabend vor dem Computer: Online beim dritten Gong

„Tiger King“: Ein wahres und wildes Gaga-Drama mit Konfetti

„Tiger King“: Ein wahres und wildes Gaga-Drama mit Konfetti

Kommentare