Bis zu achtstündige Episoden

50 Cent plant Doku über Snoop Dogg und Rapper 6ix9ine

+
Zwei Protagonisten in 50 Cents Doku-Reihe „A Moment in Time“: 6ix9ine (li.) und Snoop Dogg.

„A Moment in Time“ soll sie heißen - die Doku, an der 50 Cent aktuell arbeitet. In bis zu achtstündigen Episoden will er verschiedene Menschen aus dem Showbiz beleuchten, darunter Weltstar Snoop Dogg und Skandal-Rapper 6ix9ine.

Die Episode über den Aufstieg und tiefen Fall des Rappers 6ix9ine soll bereits in Produktion sein, heißt es. Es ist eine Karriere, die kaum kürzer und kontroverser hätte sein können: Seine erste Single hat er im Oktober 2017 veröffentlicht. Seit etwa einem Jahr sitzt der 23-Jährige allerdings hinter Gittern. Er muss sich wegen verschiedener Waffendelikte, Körperverletzung und allein wegen seiner Verbindung zur New Yorker Gang „Nine Trey Bloods“ vor Gericht behaupten. 

Im schlimmsten Fall standen ihm ursprünglich bis zu 47 Jahre Haft bevor. Und das alles wegen fehlender Street Credibility! Bloß, weil er kein richtiges Gangster-Image hatte, schloss er sich den New Yorker Bloods an. „Bitch, I‘m silly“ rappt 6ix9ine in seinem Song „Stoopid“ - ob es eine Erleuchtung oder doch eine böse Vorahnung war, werden wir sicherlich nie erfahren.

6ix9ine: Bald wieder ein freier Mann?

Nach aktuellen Informationen könnte der 23-Jährige aber bereits Ende des Jahres wieder auf freiem Fuß sein. Ob es sich dann so leicht an seine bislang sehr kurze Karriere anknüpfen lässt, bleibt dennoch fraglich. Zeugenschutzprogramm? Nichts für 6ix9ine, er gibt lieber sein noch vorhandenes Geld für Bodyguards aus, die Tag und Nacht sein Haus bewachen, während er fleißig neue Musik produziert. Bloß mit welcher Unterstützung? Rap-Kollegen hatten sich zuvor schon wegen eines Sex-Skandals von ihm distanziert.

Es bleibt spannend. Zumindest könnte er Fiftys Doku-Start miterleben, sollte er zeitig aus dem Gefängnis entlassen werden. Seine Episode soll bereits in Produktion sein. 

Snoop Dogg bekommt eigene Episode

Eine weiterer Protagonist wird einer der erfolgreichsten Rapper der Welt sein. Die Rede ist von keinem geringeren als Snoop Dogg. Es soll aber weniger um seine Karriere per se gehen, sondern ein Mordfall, in dem der heute 47-Jährige früher verwickelt war, rückt in den Mittelpunkt. 

Mitte der 90er-Jahre arbeitete Snoop Dogg an seinem Album „Doggystyle“. Zur selben Zeit kam es zu Schüssen aus einem vorbei fahrendem Auto (Drive-by-Shooting). Snoop Dogg saß am Steuer, sein Bodyguard erschoss ein verfeindetes Gang-Mitglied. In einem Interview mit Spiegel Online bezeichnete der Rapper diese Zeit als „eine der dunkelsten Perioden“ seines Lebens. Ob das aussagekräftig genug für einen Plot ist, wird sich in seiner Episode in „A Moment in Time“ zeigen. 

50 Cent: Musiker, Produzent, Geschäftsmann

Nicht das erste Mal zeichnet sich 50 Cent als Produzent verantwortlich. Er soll neben der Dokumentation auch eine Serie über eine New Yorker Gang drehen: „Sex Money Murder“. Als ausführender Produzent hat er an der Kriminalserie „The Oath“ mitgewirkt. 

Doch damit nicht genug: Nach sechsjähriger Wartezeit soll nun auch musiktechnisch was Neues auf den Markt. Während wir wissen, dass Fiftys sechstes Studioalbum unter dem bescheidenen Titel „Street King Immortal“ im Februar 2020 erscheint, bleibt es unklar, wann und wo die Doku-Reihe „A Moment in Time“ zu sehen sein wird. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Endlich online: Der Trailer zu „James Bond 007: No Time to Die“!

Endlich online: Der Trailer zu „James Bond 007: No Time to Die“!

Halbzeit bei „The Walking Dead“: Ein unaufgeregter Heißmacher

Halbzeit bei „The Walking Dead“: Ein unaufgeregter Heißmacher

Drama im Lama-Büro: Sabine Meyer gewinnt letzten Comic

Drama im Lama-Büro: Sabine Meyer gewinnt letzten Comic

Überraschend schön: Woody Allens Amazon-Produktion „A Rainy Day in New York“

Überraschend schön: Woody Allens Amazon-Produktion „A Rainy Day in New York“

Kommentare