geguckt & gedruckt:

„Der Bachelor“(mittwochs ab 21.15 Uhr auf RTL)

+
Philipp Schockenhoff (23 Jahre) aus Wietzen

Von Philipp Schockenhoff. Als Möchtegernkritiker muss ich auch mal in die dreckigsten Ecken des Fernsehens gehen. Und weil VOX nach null Uhr keine Pornos mehr zeigt und auf RTL2 gerade keine „Exklusiv-Doku“ lief, musste ich auf RTL umschalten – zur zweiten Staffel der Erfolgsserie „Der Bachelor“.

Ein „erfolgreicher Junggeselle“, Model „und nebenberuflicher Anwalt“. Wie man nebenberuflich Anwalt ist, weiß ich nicht, aber es muss für den Jungen ja gut laufen. Schließlich kann er sich ein teures Forsthaus, zwei Kinder und eine ganze Menge Weichzeichner leisten.

Ich will aber lieber auf die Kandidatinnen eingehen.

Warum zum Teufel machen diese Mädels da mit? Ein paar von denen sind doch nicht auf den Kopf gefallen. Muss man denn heutzutage als Model wirklich im Fernsehen nach einem Partner suchen? Sind wir denn alle so armselig und einsam? „Ich bin nicht hier, um eine Freundin zu finden.“ So viel ist für eine der Kandidatinnen sicher. Warum sie aber stattdessen da ist, bleibt offen. Glaubt sie tatsächlich, in einer Casting-Show, in der nix stimmt, den Mann fürs Leben zu finden? Und wieso lassen sich diese Frauen, die gar nicht so dumm wirken, so darstellen? Welcher Kunde nimmt denn nach so einer Sendung noch eine Vermögensberaterin ernst, die auf RTL rumbrüllt, was für eine Bitch ihre Konkurrentin ist?

Was auch immer diese Damen zur Teilnahme treibt – es muss sich irgendwie lohnen. Das tut es jedenfalls für RTL. Gute Einschaltquoten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

"Apokalyptische Zerstörung": Hochwasser verwüstet Venedig

"Apokalyptische Zerstörung": Hochwasser verwüstet Venedig

16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann wird gefeuert - wegen einer Melone

Feuerwehrmann wird gefeuert - wegen einer Melone

Kinderwunsch ist keine Pflichtveranstaltung

Kinderwunsch ist keine Pflichtveranstaltung

„Kann deine Sprachnachricht nicht abhören“ – *bekommt Sprachnachricht*

„Kann deine Sprachnachricht nicht abhören“ – *bekommt Sprachnachricht*

Nie mehr aktuelle Nachrichten verpassen mit Push-Nachrichten von kreiszeitung.de

Nie mehr aktuelle Nachrichten verpassen mit Push-Nachrichten von kreiszeitung.de

Kommentare