Ressortarchiv: läuft!

Schonungslos: Film-Kritik zu "3096 Tage"

Schonungslos: Film-Kritik zu "3096 Tage"

München - Den Entführungsfall von Natascha Kampusch kennt so ziemlich jeder. Ihr dramatisches Schicksal auf die Kino-Leinwand zu bringen, hat Sherry Hormann in „3096 Tage“ versucht.
Schonungslos: Film-Kritik zu "3096 Tage"
Akte X: Duchovny macht Hoffnung auf Teil drei

Akte X: Duchovny macht Hoffnung auf Teil drei

Los Angeles/Berlin - US-Schauspieler David Duchovny (52) will „Akte X“ treu bleiben. In der „Tonight Show“ von Jay Leno (Mittwoch/Ortszeit) machte er Fans Hoffnung auf einen dritten Film:
Akte X: Duchovny macht Hoffnung auf Teil drei

Sollen wir unsere Kinderbücher aktualisieren?

Wir sind mit Otfried Preußlers und Astrid Lindgrens Büchern aufgewachsen, mit kleinen Hexen und schwarzen „Negerlein“. Wir wollten's von Euch wissen: Seid ihr Anabelles Meinung, und wollt, dass solche diskriminierenden Begriffe gestrichen werden oder seid ihr bei Maik, und meint, dass sie ein Teil unserer Geschichte sind?
Sollen wir unsere Kinderbücher aktualisieren?
Januar, Februar, März, Ap...PANIK!!!

Januar, Februar, März, Ap...PANIK!!!

Von Kimberley Kirchmann. Alle Jahre kommt es wieder. Nein, nicht das Christus-Kind. Es ist eher sowas wie die Grippe – wie eine tückische, chronische Krankheit. Es befällt in den nächsten Tagen mit absoluter Sicherheit große Teile der Bevölkerung. Besonders uns Mädchen. Das „Oh-Gott-der-Frühling-kommt-und-ich-brauch-jetzt-unbedingt-eine-Bikini-figur!!!“-Phänomen.
Januar, Februar, März, Ap...PANIK!!!

Arbeitest Du schon an Deiner FREIBADFIGUR?

Noch bestimmen Schnee und ungemütliche Kälte das Wetter. Aber das kann so schnell vorbei sein. Immerhin ist in gut drei Wochen Frühlingsanfang. Und schon stellen wir uns die Frage, ob wir bereit sind für's Freibad und häufig bricht in der Folge die Panik aus. Wir wollten's wissen: Ist das bei Euch auch so?
Arbeitest Du schon an Deiner FREIBADFIGUR?
Voll ins Fettnäpfchen

Voll ins Fettnäpfchen

„Na, wann kommt der Winterspeck runter?!“ Bäng! Von einer Sekunde zur nächsten knallte ich hart auf den Boden der Tatsachen. Ich war nie dürr oder sogar magersüchtig, aber auch nie dick. 56 Kilo bei 1,70 Meter. Normal halt.
Voll ins Fettnäpfchen
Von "Sailor Moon" bis "Tim und Struppi"

Von "Sailor Moon" bis "Tim und Struppi"

Von Rike Schockenhoff. Ein grüner Hase im Weltraum – das ist eine meiner sehr frühen Erinnerungen an Comics. Jahrelang hatte ich nicht mehr an ihn gedacht, dann tauchte er plötzlich in meinem Kopf auf. Sein Name ist Bucky O’Hare.
Von "Sailor Moon" bis "Tim und Struppi"
"Les Misérables": Oscar-Rolle für Anne Hathaway

"Les Misérables": Oscar-Rolle für Anne Hathaway

Ein tränenreiche Überraschung hat Regisseur Tom Hooper mit seiner Musicalverfilmung "Les Misérables" auf die Kinoleinwand gebracht. Anne Hathaway wurde für ihre Rolle sogar mit einem Oscar geehrt.
"Les Misérables": Oscar-Rolle für Anne Hathaway
Ärger um "Argo" vor Oscar-Nacht

Ärger um "Argo" vor Oscar-Nacht

Toronto - Der kanadischer Exbotschafter fühlt sich von dem Thriller beleidigt, Ben Affleck reagiert überrascht. "Argo" gilt bei der Oscar-Verleihung am Sonntag als ein Favorit in der Hauptkategorie bester Film.
Ärger um "Argo" vor Oscar-Nacht
12 Mädels in 72 Minuten

12 Mädels in 72 Minuten

Von Rafael Kaluza. Das schafft normalerweise nicht mal Lothar Matthäus in Bestform: 12 Mädels in 72 Minuten! Aber ich – jawohl: ICH! – ich hab’s gepackt. Ich hab mich nämlich an etwas gewagt, wovon ich selbst nicht geglaubt hätte, dass ich je mitmachen würde. Ich war beim Speeddating.
12 Mädels in 72 Minuten
Kleine Missgeschicke

Kleine Missgeschicke

Von Rike Schockenhoff. „Wie gut, dass ich nicht ungeschickt bin“, sagte meine Freundin Ansu vor ein paar Tagen, kicherte und kleckerte sich dabei ihren ganzen Tee auf die Hose.
Kleine Missgeschicke
Charakter kommt vor Fassade

Charakter kommt vor Fassade

Neulich sitzen wir gemütlich im Zug nach Bremen, als in Syke ein Typ einsteigt, der einfach ALLES hat. Er trägt Beats um den Hals und „Air Max“ an den Füßen, er hat ein iPhone in der Hand und nur Markenkleidung an. Er ist ungefähr so alt wie wir, setzt sich uns gegenüber hin, und wir fragen uns, wie viel sein Outfit wohl kostet?
Charakter kommt vor Fassade
Brauchen wir den ganzen Kram denn wirklich?

Brauchen wir den ganzen Kram denn wirklich?

Von Kevin Schumann (14 Jahre) aus Henstedt. Welche Gründe sprechen gegen Markenprodukte? Um das rauszufinden, brauchen wir nur mal unseren Eltern zuzuhören. Denn je größer die Auswahl der Produkte wird, desto mehr wird in vielen Familien über dieses Thema gesprochen.
Brauchen wir den ganzen Kram denn wirklich?
Brauchen wir den ganzen Kram denn wirklich?

Brauchen wir den ganzen Kram denn wirklich?

Von Daniel Kleinert (14 Jahre) aus Bramstedt. Das schöne Design, die gute Verarbeitung und eine Topqualität – das sind für mich ganz deutliche Pro-Argumente dafür, für Produkte mehr Geld auszugeben. Diesen Gründen kann, denke ich, keiner wiedersprechen, auch wenn er Marken und Statussymbole verabscheut.
Brauchen wir den ganzen Kram denn wirklich?
Die Macht der Marken

Die Macht der Marken

Von Kevin Schumann (14 Jahre) aus Henstedt. Vorhin bin ich einem Mädchen begegnet. Sie hatte bunte Haare – rot, blau, grün und sogar lila, alles war dabei. Über der Schulter hatte sie eine Jil-Sander-Handtasche, die sie kaum noch tragen konnte; in einer Hand ein iPad, in der anderen ihr iPhone.
Die Macht der Marken
Megan Fox soll mit den "Ninja Turtles" spielen

Megan Fox soll mit den "Ninja Turtles" spielen

New York - Regisseur Michael Bay und Schauspielerin Megan Fox scheinen sich wieder vertragen zu haben. Sie soll jetzt in der Neuverfilmung der Trickserie "Ninja Turtles" eine Hauptrolle spielen.
Megan Fox soll mit den "Ninja Turtles" spielen
"Stirb langsam": Zurück in die 80er

"Stirb langsam": Zurück in die 80er

Berlin - Mit "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" wird Bruce Willis als John McClane aus den 80ern ins Jahr 2013 geholt. Ob das gelingt, erfahren Sie in unserer Kinokritik.
"Stirb langsam": Zurück in die 80er
Die Schule als Zuhause

Die Schule als Zuhause

Als unsere Praktikantin Lena Wiemers (16 Jahre) aus Gessel sich in der Schule dramatisch verschlechterte, wussten ihre Eltern keinen anderen Ausweg. „Ich hatte echt nur noch Fünfen und Sechsen im Zeugnis, ich wusste, dass was passieren muss“, räumt Lena ein. Sie schickten ihre Tochter zum evangelischen Internat Dassel im Harz – weit weg von zuhause.
Die Schule als Zuhause
Hört auf mit den Gerüchten

Hört auf mit den Gerüchten

Von Janine Mucker. „Die sind doch voll schwul...“ – oh man, nervt das! Wie oft musste ich diesen Spruch schon hören? Ein Beispiel: Ich saß letztens mit ein paar Freundinnen zusammen, als plötzlich eine bekannte Melodie im Radio ertönte. “Baby, you light up my world like nobody else,…”.
Hört auf mit den Gerüchten
Greifvogel, Menschenaffe und Hund

Greifvogel, Menschenaffe und Hund

Von Rike Schockenhoff. Ach, wäre das traumhaft: Wenn das fiese, arme Mutantentier, das ich jetzt erschaffen werde, zu solch einem Sprichwort werden würde wie die eierlegende Wollmilchsau.
Greifvogel, Menschenaffe und Hund
Dreharbeiten für neuen Polt-Film vor Abschluss

Dreharbeiten für neuen Polt-Film vor Abschluss

Freilassing - Am bayerischen Alpenrand und in Salzburg neigen sich die Dreharbeiten für den neuen Film des Kabarettisten Gerhard Polt, einer Kino-Satire, dem Ende zu.
Dreharbeiten für neuen Polt-Film vor Abschluss
Claude Lanzmann erhält Ehrenbär der Berlinale

Claude Lanzmann erhält Ehrenbär der Berlinale

Berlin - Mit seiner Zeitzeugen-Dokumentation "Shoah" hat Claude Lanzmann Geschichte geschrieben. Die Berlinale würdigt den Filmemacher jetzt mit ihrer höchsten Auszeichnung.
Claude Lanzmann erhält Ehrenbär der Berlinale
„So ein bisschen in Til Schweigers Füßen“

„So ein bisschen in Til Schweigers Füßen“

Von Schaben geplagt, von Bohlen beleidigt – Joey Heindle hat alles erreicht, was man für eine erfolgreiche Karriere als B-Promi braucht. Bei „Deutschland sucht den Superstar“ hat er mitgemacht und ist Fünfter geworden. „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ hat er gewonnen und ist seitdem der amtierende Dschungelkönig.
„So ein bisschen in Til Schweigers Füßen“
Überraschendes Ende in "Kokowääh 2"

Überraschendes Ende in "Kokowääh 2"

München - Mit "Kokowääh 2" bringt Til Schweiger die Fortsetzung einer typischen Liebeskomödie ins Kino. Am Ende gibt es aber doch eine Überraschung.
Überraschendes Ende in "Kokowääh 2"
Mit einem Wisch ist alles weg

Mit einem Wisch ist alles weg

Von Rike Schockenhoff. Ich mag es, wenn man Veränderungen sofort sieht. Und finde es gut, wenn man sofort sehen kann, wie gut ein Produkt (angeblich) wirkt. Deshalb stehe ich total auf die Werbung im Teleshopping-Kanal, wo – das weiß ja jeder von uns – nur die hammermäßig wirkungsvollen Produkte angeboten werden.
Mit einem Wisch ist alles weg

Der totale Traumberuf?

Anwalt, berühmter Sänger oder doch Architekt? Wir wollten von Euch wissen, was Euer absoluter Traumberuf ist.
Der totale Traumberuf?
Depp spielt berüchtigten US-Mafiaboss

Depp spielt berüchtigten US-Mafiaboss

Los Angeles - „Fluch der Karibik“-Star Johnny Depp (49) wird vor der Kamera zum Verbrecher. Er wird für einen neuen Film einen Mafiaboss spielen.
Depp spielt berüchtigten US-Mafiaboss

Würdest Du wirklich helfen?

Stellt Euch mal bitte Folgendes vor: Ihr geht über eine belebte Straße. Plötzlich seht Ihr zwei Menschen auf dem Boden liegen, offenbar ohne Bewusstsein und schwer verletzt. Wie reagiert Ihr? Ja ja, ich kann mir vorstellen, dass jeder von Euch jetzt sofort aufschreit und überzeugt betont: „Ich würde sofort helfen!“
Würdest Du wirklich helfen?
Eine andere Welt

Eine andere Welt

Von Rafael Kaluza. Als Anne eines Abends von der Arbeit nach Haus geht, trifft sie eine Frau mit Kind im Arm. Die junge Mutter bittet das Mädchen aus Deutschland um etwas Geld. Anne möchte ihr gern helfen und kramt in ihren Taschen. Als sie der Frau etwas zusteckt, sieht Anne etwas, das ihr die Tränen in die Augen treibt. Das Baby ist tot.
Eine andere Welt